Tariftipp: congstar stellt Neuheiten bei Prepaid und dem congstar Homespot vor


congstar-Grafik - Telefonierender Mann

congstar stellt Neuheiten bei Prepaid und dem congstar Homespot vor – congstar Musik Option – TIDAL Premium ab Mitte September auch für Prepaid

Der Mobilfunkanbieter congstar ist seit mittlerweile zehn Jahren auf dem Markt und präsentierte im Jubiläumsjahr auf der Internationalen Funkausstellung (IFA) in Berlin attraktive Neuheiten. Von diesen können Neu- und Bestandskunden in den nächsten Wochen profitieren. Zu den Messehighlights gehören mehr Datenvolumen und Speed beim , die neue congstar Musik Option – TIDAL Premium, mit der demnächst auch Prepaid-Kunden Musikstreaming hinzubuchen können und ein deutlich erweitertes Angebotsspektrum bei der innovativen DSL-Alternative congstar Homespot. Darüber hinaus hat congstar bereits zu Beginn der IFA-Woche sein erfolgreiches Geburtstags-Special verlängert. Neu- und Bestandskunden der 1 und 2 Tarife können sich durch Buchung der Datenturbo Option noch bis zum 30. September bis zu 10 GB Datenvolumen3 pro Monat sichern – und das dauerhaft, solange sie die Option nicht deaktivieren oder den Tarif wechseln.

Prepaid wie ich will „Wunsch-Mix“: Deutliches Leistungsplus bei Datenoptionen

Congstar mobil loveFür alle Mobilfunknutzer, die sich nicht festlegen wollen, bietet congstar bereits seit 2015 mit dem Tarif 4 ein sehr flexibles Angebot, bei dem sie alle 30 Tage ihren persönlichen Mix aus Minuten, SMS und MB über intuitiv bedienbare Schieberegler in der congstar App oder auf der Website individuell zusammenstellen können. Ab 8. September ist der Tarif für Neu- und Bestandskunden noch attraktiver. Denn congstar erhöht das Datenvolumen und verdreifacht die Geschwindigkeit von bisher 7,2 Mbit/s auf max. 21 Mbit/s. Kunden können je nach gebuchter Option bis zu doppelt so viel Datenvolumen zum selben Preis wie bisher nutzen:

  • 100 MB für 2 Euro pro 30 Tage5
  • 400 MB statt wie bisher 300 MB für 4 Euro pro 30 Tage6
  • 1000 MB statt wie bisher 500 MB für 8 Euro pro 30 Tage7

Bestandskunden profitieren automatisch von den optimierten Datenoptionen. Wer noch mehr Surfspaß haben möchte, kann mit dem optionalen Datenturbo für 5 Euro pro 30 Tage das Datenvolumen und die Surfgeschwindigkeit verdoppeln8. Vielsurfer erhalten damit für 13 Euro 2000 MB Datenvolumen bei einer Geschwindigkeit von 42 Mbit/s9. Die Preisstruktur für 100, 300 oder 500 Allnet-Minuten10 oder SMS11 bleibt mit 2 Euro, 4 Euro oder 8 Euro pro 30 Tage unverändert.

Qualitativ hochwertiges Musik- und Videostreaming

Darüber hinaus bietet congstar Musikliebhabern unter seinen Kunden mit der neuen congstar Musik Option – TIDAL Premium eine besonders attraktive und günstige Ergänzung zu seinem Mobilfunkangebot. Hiermit lassen sich für nur 8,99 Euro im Monat Musik und Videos in hoher Qualität streamen12. Die ersten sechs Monate sind dabei aktuell zum Start des neuen Angebotes kostenlos. Die Option ist bereits zu den congstar Postpaid-Tarifen Smart13, Allnet Flat14 und Allnet Flat Plus15 buchbar. Ab Mitte September steht sie auch für die Prepaid Pakete Smart16, Surf17 und Allnet18 sowie für die Prepaid-Angebote von ja! mobil und PENNY MOBIL zur Verfügung. Die Kunden profitieren auch hier – neben den Gratismonaten – von einem dauerhaften Rabatt von rund zehn Prozent gegenüber dem regulären Preis bei TIDAL. Die Zahlung erfolgt bequem über das Prepaid-Guthaben. Die Option ist bei allen Tarifen monatlich kündbar.

Umfassendes Homespot-Portfolio mit neuen Varianten und Vorteilen für Laufzeitkunden

congstar Homespot 300x250Daneben erweitert der Kölner Mobilfunkanbieter das Portfolio des . Die innovative DSL-Alternative wird ab Anfang Oktober in den neuen Varianten S, M und L angeboten und ist wahlweise mit einer Laufzeit von 24 Monaten oder in der Flex-Variante buchbar. Damit wird die stationäre Internetnutzung auf Mobilfunkbasis noch flexibler und bei Bedarf leistungsfähiger.

  • Vorteil der Laufzeit-Varianten M und L: Der Nutzer erhält mehr Datenvolumen.
  • Homespot S: Nutzer zahlen keine monatliche Grundgebühr, bekommen aber auch kein inkludiertes Datenvolumen. Mit einem 48 Stunden-Pass für 10 Euro stehen jeweils 10 GB Datenvolumen bei einer Surfgeschwindigkeit von 20 Mbit/s zur Verfügung. Das Angebot ist beliebig oft buchbar.
  • Homespot M: Die Flex-Variante kostet pro Monat 20 Euro und bietet 20 GB Surfvolumen bei einer Geschwindigkeit von 20 Mbit/s. Wer sich für die Laufzeit-Variante entscheidet, erhält 10 GB Datenvolumen mehr, also monatlich 30 GB.
  • Homespot L: Für 30 Euro pro Monat erhalten Nutzer in der Flex-Variante 40 GB Datenvolumen. Die Laufzeit-Variante bietet für den gleichen Preis 50 GB Surfvolumen. Die Geschwindigkeit beträgt jeweils 40 Mbit/s.

Die drei sind ab Oktober ganz einfach unter www.congstar.de buchbar. Der Standort des Surfbereichs ist an eine feste Adresse gebunden. Er kann aber beliebig oft und jederzeit für eine Bearbeitungsgebühr von 20 Euro pro Umzug geändert werden. Der Umzugsprozess ist innerhalb von einem Tag vollzogen. Wem beim Homespot M und L das Highspeed-Datenvolumen ausgeht, kann zudem mit der SpeedOn-Option für 10 Euro weitere 10 GB Surfvolumen buchen.

Details zum congstar Geburtstags-Datenturbo sind unter
abrufbar.

Weitere Informationen zu congstar sind unter zu finden.

Dir hat der Artikel gefallen? Oder du möchtest Kritik äußern? Dann hinterlasse doch bitte einen Kommentar. Vielen Dank.