News aus Mobilfunk, Festnetz, Kabel und Technik
News aus Mobilfunk, Festnetz, Kabel und Technik

Unitymedia und Kabel BW erzielen Rekord-Kundenwachstum

Unitymedia und Kabel BW erzielen Rekord-Kundenwachstum

Pressemitteilung: Unitymedia und Kabel BW veröffentlichen gemeinsames1 Jahresergebnis 2011

  • Unitymedia und Kabel BW gewinnen 2011 gemeinsam insgesamt 737.000 Abonnenten; 23 Prozent der Kunden abonnieren Triple-Play-Angebot
  • Steigerung um über 788.000 neue Abonnements bei Breitband-Internet und Telefonie auf insgesamt 3,6 Millionen Abonnenten in 2011
  • Gemeinsamer Umsatz wächst um 10 Prozent auf mehr als 1,6 Milliarden Euro; Unternehmen investieren 27 Prozent des Umsatzes in Kundenwachstum und Netzausbau
  • 12,4 Millionen erreichbare Haushalte im gemeinsamen Verbreitungsgebiet, davon 95 Prozent oder 11,8 Millionen Haushalte mit EuroDOCSIS 3.0 für Downloadgeschwindigkeiten von mehr als 100 Mbit/s

Kabel Baden-WürttembergKöln/Heidelberg, 23. Februar 2012 – Unitymedia GmbH (Unitymedia) und Kabel BW Erste Beteiligungs GmbH (Kabel BW), die deutschen Unternehmen von Liberty Global, Inc. und nach TV-Abonnenten gemeinsam der zweitgrößte sowie nach Breitbandabonnenten der größte Kabelnetzbetreiber Deutschlands, erzielen 2011 ein Rekordwachstum. Gemeinsam gewannen Unitymedia und Kabel BW 737.000 neue Abonnenten für Internet, Telefonie und Kabel-TV – 170.900 Abonnements wurden allein im vierten Quartal erzielt. Die 6,9 Millionen Kunden im gemeinsamen Verbreitungsgebiet abonnierten insgesamt 10,4 Millionen Dienste. Triple-Play-Abos, also die Kombination aus Internet, Telefonie und Digital TV, werden immer beliebter: 23 Prozent aller Kunden abonnierten ein Triple-Play-Paket; im Vorjahr waren es noch 19 Prozent.
Lutz Schüler, CEO von Unitymedia und künftiger CEO des aus der Übernahme von Kabel BW durch Liberty Global, Inc. entstehenden gemeinsamen Unternehmens, kommentiert: „2011 war sowohl für Unitymedia als auch für das von Harald Rösch geführte Schwesterunternehmen Kabel BW das bisher erfolgreichste Geschäftsjahr. Immer mehr Verbraucher erkennen, dass wir ihnen das beste Preis-Leistungs-Verhältnis im Markt bieten. Unsere Kunden können Internetdienste mit mehr als 100 Mbit/s in 95 Prozent unseres Verbreitungsgebiets in Nordrhein-Westfalen, Hessen und Baden-Württemberg buchen. Deshalb haben sich bereits drei von vier neuen Breitbandnutzern für Produkte unserer Unternehmen entschieden. 2011 haben wir durch die Eröffnung zahlreicher Shops und durch die Optimierung unserer Werbemaßnahmen in die Kundenzufriedenheit und Markenbekanntheit investiert. Mit vereinten Kräften werden wir weiterhin unsere strategischen Investitionen in Marketing und Marke verstärken, um auch 2012 ein dynamisches Kundenwachstum zu erzielen.“

www.unitymedia.deAuch in den einzelnen Produktsegmenten blieben Unitymedia und Kabel BW erfolgreich. Gemeinsam erzielten die Unternehmen bei Breitband-Internet und Telefonie mit jeweils 1,8 Millionen Abonnenten Rekordzahlen. Im Internetsegment wuchsen beide Unternehmen 2011 insgesamt um 392.100 Abonnements, allein im vierten Quartal gewannen sie gemeinsam 101.300 neue Abonnenten. Die starke Internet-Nachfrage beflügelte auch den Absatz von Telefonie-Produkten: Insgesamt verzeichneten 2011 beide Unternehmen 396.100 neue Abonnenten, 100.900 davon im vierten Quartal.

Starkes Wachstum erzielten Unitymedia und Kabel BW ebenfalls im Bereich Digital-TV, das insbesondere durch die zunehmende Kundennachfrage nach HD-Produkten, Digitalen Videorekordern (DVR) sowie TV-Paketen vorangetrieben wurde. Insgesamt gewannen 2011 beide Unternehmen 235.200 neue Digital-TV-Abonnements, davon 59.100 im vierten Quartal.

Unitymedia und Kabel BW bauten darüber hinaus ihr Produkt- und Service-Angebot 2011 weiter aus. So komplettierten sie ihre jeweiligen HD-Hardware-Angebote, die nun CI+ Module, HD-Digital-Receiver und HD DVR umfassen, mit denen man Zugang zu einem HD- Basisangebot mit bestimmten Privatsendern, wie etwa der ProSiebenSAT1 Gruppe, und zu anderen TV-Paketen in Standard- oder HD-Auflösung erhält. Bereits seit Dezember 2010 können Kabel-BW-Kunden mit rückkanalfähigem Receiver ein Video on Demand (VoD) Angebot nutzen, das im vierten Quartal 2011 um mehr als 500 Titel sowie um zwei interaktive VoD-Portale erweitert wurde und nun mehr als 1.500 Filme bietet.

Das Rekordwachstum bei Abonnenten spiegelte sich 2011 auch im gemeinsamen Umsatzwachstum von 10 Prozent auf insgesamt mehr als 1,6 Milliarden Euro wider. Unitymedia und Kabel BW haben auch 2011 weiterhin in ihre Netze und damit in weiteres Kundenwachstum investiert, wofür sie insgesamt 436 Millionen Euro bzw. 27 Prozent des Umsatzes aufwendeten. Mit 97 Prozent aller 12,4 Millionen erreichbaren Haushalte in den Verbreitungsgebieten Nordrhein-Westfalen, Hessen und Baden-Württemberg ist annähernd das gesamte Netz rückkanalfähig ausgebaut; 11,8 Millionen Haushalte, das entspricht 95 Prozent, sind bereits auf den Übertragungsstandard EuroDOCSIS 3.0 aufgerüstet, der Downloadgeschwindigkeiten von mehr als 100 Mbit/s ermöglicht.

Dir hat der Artikel gefallen, oder du möchtest Kritik äußern? Dann hinterlasse doch bitte einen Kommentar. Vielen Dank.

%d Bloggern gefällt das:
Blogverzeichnis