News aus Mobilfunk, Festnetz, Kabel und Technik
News aus Mobilfunk, Festnetz, Kabel und Technik

Der Markt für gebrauchte Ware im Wandel

Der Markt für gebrauchte Ware im Wandel

emerango.eu ist der neue Market für den Kauf und Verkauf von Elektronikartikeln

Offenbach, 25. November 2013.
Mit Kleidung und Büchern wurde der Second-Hand-Markt in Deutschland in den 80er Jahren stark. Mit der Geburt des Internets verlagerte sich das Geschäft auch ins Netz und dann ging es richtig los: Heute boomt der Markt für gebrauchte Ware, vor allem bei Elektronikartikeln. Im deutschen Re-Commerce-Markt gibt es einen neuen Player: emerango. Auf www.emerango.eu können User einfach gebrauchte Smartphones und Tablets kaufen und zugleich ihre alten Mobilfunkgeräte noch besser verkaufen.

Die Weihnachtszeit nähert sich und auch beim Verschenken denken die Deutschen immer mehr an Re-Commerce, gerade wenn es um hochwertige Smartphones und Tablets geht. Im Herbst bringen die Hersteller viele neue Geräte auf dem Markt. Die absoluten Hightech-Fans erliegen oft der Versuchung und kaufen sich das neueste iPhone oder das jüngste Mitglied der Galaxy-Familie. Die Alten werden dann im Netz, beispielweise auf www.emerango.eu verkauft. „Gerade dann lohnt sich die Schnäppchensuche für diejenigen, die nicht immer das allerneuste Gerät haben möchten“, erklärt Marc Tecklenburg, Gründer der emerango GmbH. Auch mit gebrauchter Ware werden Wünsche wahr.

Das Kaufen auf emerango ist besonders einfach. Die aktuellen Bestseller sind auf der Kaufsseite prominent platziert und rechts auf der Seite findet der User die Artikel nach Produktgruppen sortiert. Weiß ein Käufer schon genau, welches Gerät er möchte, kann er das Modell direkt in der Suchleiste eingeben. Danach kann er schnell und unkompliziert die Farbe, die Speicherkapazität sowie den Zustand auswählen, in dem er das Gerät kaufen möchte und mit Klick auf „Jetzt kaufen“ kommt er schon gleich zur Zahlung.

Der Käufer zahlt lediglich den Preis des Gerätes, es kommen keine zusätzlichen Kosten auf ihm zu. Der Versand ist auch kostenfrei. Nachdem die Zahlung bei emerango eingegangen ist, wird das Gerät beim Verkäufer abgeholt und am nächsten Tag dem Käufer zugestellt. Wenn der Käufer seinen Artikel erhält, hat er 48 Stunden Zeit, um das Gerät zu testen.

Außerdem stehen den Käufern auf emerango innovative Tools zur Verfügung wie beispielsweise der Preisalarm. So funktioniert es: Ist ein Gerät nicht verfügbar oder möchte sich der Käufer noch nicht zum Erwerb entscheiden, kann er einen Preisalarm einstellen. Er wird per E-Mail informiert, sobald sein Gerät zu seinem favorisierten Preis auf emerango verfügbar ist.
Besondere Angebote und Deals finden Kunden auch im emerango Store in Offenbach am Main. „Im emerango Store können Smartphones und Tablets direkt angeschaut und getestet werden“, so Marc Tecklenburg. Das geschulte Personal berät und übernimmt auf Wunsch das Einstellen von gebrauchten Geräten auf www.emerango.eu.

Dir hat der Artikel gefallen, oder du möchtest Kritik äußern? Dann hinterlasse doch bitte einen Kommentar. Vielen Dank.

%d Bloggern gefällt das:
Blogverzeichnis