News aus Mobilfunk, Festnetz, Kabel und Technik
News aus Mobilfunk, Festnetz, Kabel und Technik

Die congstar Handytausch Option

congstar Logo
congstar Logo
Immer die neueste Technik, alle zwölf Monate ein neues Smartphone

Mit der neuen congstar Handytausch Option erhalten congstar Kunden schon nach einem Jahr ein neues Top-Smartphone. So können Smartphone-Begeisterte stets mit den aktuellsten Modellen telefonieren und surfen, ohne dabei viel Geld ausgeben zu müssen. Einzige Voraussetzungen sind ein bestehender oder neu gebuchter congstar Tarifvertrag über 24 Monate sowie ein gebuchtes Smartphone aus dem congstar Handy-Shop, das über eine monatliche Ratenzahlung finanziert wird. Die neue congstar Handytauschoption kann ab sofort einfach online unter: http://www.congstar.de/handytauschoption/ für zusätzlich fünf Euro pro Monat gebucht werden. Ab dem 30. September ist die congstar Handytausch Option dann auch in allen Telekom Shops buchbar.

Handytausch Option buchen und nach zwölf Monaten ein neues Smartphone aussuchen
Und so funktioniert es: Bei gebuchter Handytausch Option bewertet der Kunde nach zwölf Monaten den aktuellen Gebrauchszustand seines Handys oder Smartphones und sucht sich dann – sofern keine schwerwiegenden Schäden wie Displaystörungen oder Risse vorhanden sind – einfach ein neues Modell im congstar Handy-Shop aus. Nach Erhalt des neuen Geräts muss das alte Smartphone innerhalb von 30 Tagen zurückgeschickt werden, wo es von congstar nach Eingang geprüft wird. Entspricht der Zustand des Smartphones dem im Vorfeld bewerteten, so ist der Handytausch abgeschlossen. Das alte Smartphone wird dann dem Gebraucht-Handymarkt zugeführt.

Die Handytausch Option ist mit allen congstar Tarifen, die über eine Dauer von 24 Monaten abgeschlossen wurden, sowie in Verbindung mit allen von congstar angebotenen Smartphones buchbar. Um den vollen Preisvorteil der Handytausch Option ausnutzen zu können, empfiehlt congstar, die Option in Verbindung mit einem Smartphone zu buchen, das in der monatlichen Ratenzahlung mindestens zehn Euro kostet.

Dir hat der Artikel gefallen, oder du möchtest Kritik äußern? Dann hinterlasse doch bitte einen Kommentar. Vielen Dank.

%d Bloggern gefällt das:
Blogverzeichnis