News aus Mobilfunk, Festnetz, Kabel und Technik
News aus Mobilfunk, Festnetz, Kabel und Technik

Vor dem Handykauf: Prepaidkarte oder Vertrag?

Wer sich heutzutage ein neues Handy zulegt, hat die Qual der Wahl: Die Auswahl an Geräten ist genauso riesig wie das Angebot an Tarifen. Da stellt sich auch die Frage: Vertrag oder Prepaid-Karte? Stefanie Halle von der Deutschen Telekom hilft bei der Entscheidung.

Frau Halle, worin unterscheiden sich Prepaid-Karte und Vertragstarif überhaupt?


„Bei Prepaid-Karten gehe ich keine vertragliche Beziehung ein. Ich bezahle im Voraus für eine bestimmte Gesprächsdauer. Ist das Guthaben abtelefoniert, muss ich die Karte wieder aufladen. Der Vertragstarif hingegen läuft in der Regel 24 Monate. Auch da gibt es Tarife mit festen Budgets. Aber wenn ich das überschreite, ändert sich nur mein Tarif für einzelne Gespräche. Ich kann aber ohne Probleme weiter telefonieren. Und wenn ich eine Flatrate nehme – also den All-Inclusive-Urlaub für Vieltelefonierer – dann bin ich alle Sorgen los.“
Telekom Xtra Call - Der günstige Prepaid-Tarif der Telekom
Telekom Xtra Call – Der günstige Prepaid-Tarif der Telekom

Sorgenfrei verläuft auch ein Wechsel von der Prepaid-Karte zum Vertrag. Das Gute dabei: Die eigene, bekannte Rufnummer bleibt:

„Die Bundesnetzagentur hat jedem Mobilfunkkunden quasi ein lebenslanges Nutzungsrecht für seine Rufnummer zugesprochen. Aber: Vorher schlau machen, welche Regelungen der bisherige Anbieter für die Mitnahme der Nummer getroffen hat. Grundsätzlich gilt dabei: Fristgerecht kündigen, rechtzeitig Bescheid sagen, dass Sie die Nummer mitnehmen wollen und: Es dürfen zwischen der Kündigung und der Mitnahme der Nummer nicht mehr als 30 Tage verstreichen.“

Wer nicht nur seine Rufnummer, sondern auch gerne mal das Handy in den Urlaub mitnimmt, sollte sich vor Reiseantritt informieren.


„Bei einem Vertragstarif können Sie eine entsprechende Auslandsoption einfach dazu buchen. Prepaid-Kunden sollten sich überlegen, eventuell im jeweiligen Gastland eine extra Prepaid-Karte zu erwerben. In jedem Fall sollte man aber vor dem Urlaub schauen, welche Konditionen im Gastland für mich gelten. Auf den Internetseiten der Mobilfunkanbieter findet man dazu entsprechende Informationen.“
Telekom Xtra Call - Der günstige Prepaid-Tarif der Telekom
Telekom Xtra Call – Der günstige Prepaid-Tarif der Telekom

Zum Schluss: Wem empfehlen Sie einen Vertragstarif und wann ist eine Prepaid-Karte sinnvoll?

„Für Einsteiger und Wenig-Telefonierer ist die Prepaid-Karte eine gute Wahl. Wer das Handy aber mit all seinen Möglichkeiten nutzen will, wie das mobile Internet oder E-Mails schreiben, der sollte einen Vertrag wählen, der auch die entsprechenden Optionen bietet.“

Dir hat der Artikel gefallen, oder du möchtest Kritik äußern? Dann hinterlasse doch bitte einen Kommentar. Vielen Dank.

%d Bloggern gefällt das: