News aus Mobilfunk, Festnetz, Kabel und Technik
News aus Mobilfunk, Festnetz, Kabel und Technik

HighSpeed Internet jetzt auch für Epe und Gronau

Unitymedia: HighSpeed Internet jetzt auch für Epe und Gronau – Umrüstarbeiten im Kreis Borken werden derzeit abgeschlossen

Arbeiten erfolgen am 10. Februar in Epe und ab 11. Februar in Gronau
Downloadgeschwindigkeiten bis 200 Mbit/s verfügbar
Verstärkeraustausch kappt TV-Signal abschnittweise für mehrere Minuten

Unitymedia 3play - Surfen mit Highspeed - Digital TV - Telefon Flat ins deutsche Festnetz
Unitymedia 3play – Surfen mit Highspeed – Digital TV – Telefon Flat ins deutsche Festnetz
In der Zeit vom 10. bis 13. Februar finden die Abschlussarbeiten zum superschnellen Kabelinternet von Unitymedia im Nord-Kreis Borken statt. Sie markieren den letzten Schritt zur erfolgreichen Aufrüstung des Coax-Glasfasernetzes in den noch fehlenden Gebieten von Epe und Gronau. Bereits zu Ende 2014 hatte der Kabelnetzbetreiber sein Netz in Ahaus, Vreden, Stadtlohn, Heek, Alstätte und Schöppingen aufgerüstet und freigegeben. Haushalte haben nun im gesamten Kreis Borken über ihren Kabelanschluss die Möglichkeit, mehr Fernsehen sowie Telefonie und Internet mit Downloadgeschwindigkeiten bis zu 200 Mbit/s zu nutzen.

In der Zeit vom 10. bis 13. Februar 2015 tauschen Techniker des Kabelnetzbetreibers vor Ort mehrere hundert Verstärker durch Module mit aktivem Rückkanal und einer Bandbreite bis 862 Megahertz aus. Durch die Arbeiten kommt es zu mehrfachen Unterbrechungen des TV Signals von etwa ein bis fünf Minuten.

Aufgrund von ergänzenden Tiefbaumaßnahmen konnten die Arbeiten in Epe und Gronau jetzt fertig gestellt werden. Für die Modernisierung seines Coax-Glasfasernetzes im Nord-Kreis Borken hat Unitymedia mehr als 1,9 Millionen Euro investiert. Der Kabelnetzbetreiber hat die Gemeinden über mehr als 177 Kilometer lange bestehende Glasfaserstrecken und Leerrohre des Kreises Borken sowie der Stadtwerke Ahaus erschlossen. Nach dem erfolgreichen Netz-Upgrade sind mehr als 75.000 Haushalte im Kreisgebiet Borken mit Breitbanddiensten und Telefonie erreichbar.

Quelle: www.unitymedia.de

Dir hat der Artikel gefallen, oder du möchtest Kritik äußern? Dann hinterlasse doch bitte einen Kommentar. Vielen Dank.

%d Bloggern gefällt das: