News aus Mobilfunk, Festnetz, Kabel und Technik
News aus Mobilfunk, Festnetz, Kabel und Technik

ZTE stellt aktuelle Verbraucherstudie zum Voice Markt vor

ZTE, Audience, NXP und Sensory diskutieren das Thema Sprachsteuerung bei Treffen der Smart Voice Alliance
ZTE stellt aktuelle Verbraucherstudie zum Chinesischen Smart Voice Markt vor

ZTE, ein weltweit führender Mobiltelefon-Hersteller, veranstaltete erstmalig auf dem Mobile World Congress 2015 in Barcelona zusammen mit seinen Partnern Nuance, Audience, NXP und Sensory ein Seminar der Smart Voice Alliance. ZTE und seine Partner diskutierten hier die neuesten Smart Voice-Technologietrends warfen einen Blick in die Zukunft der Branche. Ebenso im Mittelpunkt standen die Ergebnisse einer umfassenden Verbraucherumfrage, die erst kürzlich in China durchgeführt wurde. Die Studie, deren Ergebnisse auf dem Mobile World Congress 2015 präsentiert werden, untersuchte zum ersten Mal umfassend, wie chinesische Verbraucher sprachgesteuerte Geräte nutzen.

Sprachsteuerung ist für 80 Prozent der chinesischen Smartphone-Nutzer ein Muss
In Kooperation mit der Chinesischen Gesellschaft für Konsumforschung (GfK China) und den Smart Alliance Partnern führte ZTE eine ausführliche Untersuchung bezüglich der Nutzung der Sprachsteuerung durch. Die Zielgruppe umfasste dabei unterschiedliche Altersgruppen in verschiedenen Regionen Chinas.

Dem Report zufolge haben über 80 Prozent der Befragten ein hohes Interesse hinsichtlich Sprachsteuerung und setzen diese entweder bereits bei der Steuerung ihres Smartphones ein oder möchten dies in Zukunft tun. Rund 41 Prozent gaben darüber hinaus an, sich demnächst auf jeden Fall ein Gerät zu kaufen, das diese Technologie unterstützt. Die Sprachsteuerung steht hinsichtlich der Faktoren, die die Kaufentscheidung beeinflussen, nach Marke, Preis und Qualität auf dem vierten Platz.

Im Vergleich zu Geräten mit Sprachsteuerung anderer Smartphone-Hersteller, bewerteten die Befragten das Smartphone Star 2 von ZTE aufgrund seiner Zuverlässigkeit und der systemunabhängigen Sprachsteuerungsfunktionalität als besonders positiv.

Das Jahr 2015 – Start in eine neue Ära der Smartphone-Entwicklung
Laut einer Untersuchung des Marktforschungsinstituts Strategy Analytics Inc. verfügt die überwiegende Mehrheit der Smartphones vom Einstiegs- bis hin zum Premium-Segment über Sprachsteuerung. Das entspricht etwa der Hälfte der 570 Millionen Smartphones, die im Jahr 2014 verkauft wurden. Das zeigt, dass die Marktdurchdringung der Sprachsteuerung auch im Einstiegssegment zunehmend steigt.

Adam Zeng, CEO ZTE Mobile Devices, sagte dazu auf dem Treffen der Smart Voice Alliance: „Für das Jahr 2015 erwarten wir, dass sprachgesteuerte Smartphones die nächste Entwicklungsstufe erreichen und zunehmende Verbreitung finden. Damit läuten wir eine neue Ära des mobilen Smart 2.0 Internets ein. Mit dem Star 2 eröffnet ZTE den Nutzern natürliche und intuitive Möglichkeiten, Technologie ohne Berührungen zu steuern. Somit dürfte das Smartphone bald als selbstverständliche Erweiterung des menschlichen Körpers angesehen werden.“

Nuance, Audience, Sensory und NXP stellten im Rahmen des Smart Voice Seminars ihre aktuellen Geschäftszahlen vor und gaben einen Ausblick auf die zukünftigen technologischen Entwicklungen der Sprachsteuerung. Ferner diskutierten die Teilnehmer, wie die Smart Voice Technologie im Jahr 2015 weiterentwickelt werden könnte: Dazu gehören zum einen eine höhere Verbreitung, die Einbindung smarterer und intuitiverer Funktionen und zum anderen die Gewinnung weiterer Kundenkreise, indem mehrere Sprachversionen und Dialekte angeboten werden.

Quelle: E-Mail

Dir hat der Artikel gefallen, oder du möchtest Kritik äußern? Dann hinterlasse doch bitte einen Kommentar. Vielen Dank.

%d Bloggern gefällt das:
Blogverzeichnis