Mobilfunk plus Festnetz – O2 hat einen Tarif für alles: Mit O2 my All in One unterwegs und zuhause unbegrenzt surfen


O2 - Mehr geht nicht - Mit O2 my All in One unterwegs und zuhause unbegrenzt surfen

O2 – Mehr geht nicht – Mit O2 my All in One unterwegs und zuhause unbegrenzt surfen

Die O2 Freiheitsoffensive 2018 stellt die Weichen im deutschen Mobilfunkmarkt neu: Am 21. August startet die Marke O2 zwei Unlimited-Tarife mit einem einzigartigen Preis-Leistungsverhältnis. Mit O2 Free Unlimited surfen Kunden unterwegs bereits für günstige 59,99 Euro pro Monat ohne Geschwindigkeits- oder Volumenbegrenzung.(1) Beim O2 my All in One ist im Preis von monatlich 79,99 Euro nicht nur unlimitierter Mobilfunk, sondern auch ein Festnetzanschluss mit Telefonie- und Internet-Flatrate enthalten.(2)(3) Kunden benötigen also nur noch einen Tarif, um in jeder Lebenssituation unbegrenzt mit Highspeed surfen zu können – unterwegs mit LTE und in den eigenen vier Wänden mit VDSL. Zum Start des O2 my All in One ist die Mehrkartenoption O2 Connect für die Dauer der 24-monatigen Mindestvertragslaufzeit des Tarifs ohne Aufpreis inkludiert.(4)

„Wir haben in diesem Jahr bereits zahlreiche Produktinnovationen für unsere Festnetz- und Mobilfunkkunden auf den Markt gebracht. Mit den zwei O2 Unlimited-Tarifen setzen wir jetzt einen neuen Meilenstein und untermauern den Anspruch unserer Kernmarke: O2 bietet seinen Kunden individuelle Freiheit in der digitalen Welt“, erklärt Wolfgang Metze, Privatkundenvorstand von Telefónica Deutschland.

Tabelle O2 My All-in-One und O2-Free Unlimited

Tabelle O2 My All-in-One und O2-Free Unlimited

O2 my All in One: Die Aufhebung aller Limits

Unterwegs und zuhause Highspeed-surfen ganz ohne Limits – und mit nur einem Tarif. Ab dem 21. August befreit O2 seine Kunden mit dem O2 my All in One davon, sich Gedanken über Geschwindigkeits- oder Volumenbegrenzungen machen zu müssen. Der neue O2 Unlimited-Tarif gilt sowohl fürs Mobilfunk- als auch fürs Festnetz und bietet für 79,99 Euro im Monat unbegrenztes Surfvergnügen: Unterwegs sind Kunden mit LTE-Highspeed „always on“(2). Und in den eigenen vier Wänden surfen, streamen und vernetzen sie ihr Zuhause mit einem vollwertigen VDSL-Anschluss, der Downloadgeschwindigkeiten von bis zu 50 Mbit/s bietet.(3) Zusätzlich sind im O2 my All in One eine nationale Telefonie- und SMS-Flatrate enthalten.(5) Darüber hinaus können Kunden in viele EU-Länder endlos Gespräche führen und unendlich viele SMS versenden.(6)

Zum Start ist im O2 my All in One auch die O2 Connect-Option inkludiert.(4) Während der 24-monatigen Mindestvertragslaufzeit betreiben Kunden damit bis zu zehn mobile Geräte ohne monatliche Zusatzkosten. Alle smarten Devices beziehen ihr unlimitiertes Highspeed-Datenvolumen dabei aus dem Tarif O2 my All in One. Über die „Mein O2“-App lassen sich Smartwatch, Tablet, GPS-Tracker oder Car-WiFi einfach einbinden und komfortabel verwalten.

„Die Menschen wollen heute permanent online sein, ohne sich Gedanken über Limits machen zu müssen. Nur so können sie sich jederzeit komfortabel in der digitalen Welt bewegen und grenzenlose Freiheit genießen. Unser Kombi-Produkt O2 my All in One spiegelt den Gedanken der Freiheit wie kein anderer Tarif wider: Wir heben jegliche Limits auf und ermöglichen unseren Kunden unbegrenztes Highspeed-Surfen in jeder Lebenslage – mehr geht nicht“, erklärt Wolfgang Metze. „Mit der Einführung von O2 my All in One erfüllen wir das Kundebedürfnis, sämtliche Kommunikationsdienstleistungen aus einer Hand zu bekommen und unlimitiert nutzen zu können. Damit sind wir einmal mehr Vorreiter für kundenorientierte Lösungen und Treiber der Digitalisierung.“

O2 Free Unlimited: Unbegrenztes mobiles Surfen zum attraktiven Preis

Der Tarif O2 Free Unlimited richtet sich an Kunden, die die grenzenlose Freiheit vor allem mobil genießen wollen, beispielsweise weil sie bereits einen O2 DSL Tarif nutzen. Ab dem 21. August surfen Kunden mit dem O2 Free Unlimited für günstige 59,99 Euro im Monat unterwegs in Highspeed-Geschwindigkeit – ohne Daten-Limit.(1) Eine Telefonie- und SMS-Flatrate ist ebenfalls im Tarif inkludiert.(5)

Wolfgang Metze Freiheitstour 4 Nürnberg

Wolfgang Metze

„Wir positionieren unsere zentrale Mobilfunkmarke O2 in der Mitte des Marktes: O2 bietet maximale Freiheit für den individuellen digitalen Lifestyle unserer Kunden – zu einem bezahlbaren Preis“, kommentiert Wolfgang Metze.

Die Marke O2: Vorreiter bei disruptiven Lösungen

Die Marke O2 steht für Freiheit im Telekommunikationsmarkt. Seit der Einführung von O2 Free im Jahr 2016 untermauert die Marke kontinuierlich, dass sie Vorreiter bei innovativen Mobilfunkangeboten ist. 2016 hat O2 mit der Weitersurf-Garantie den Mobilfunk entfesselt. Ein Jahr später macht O2 Free mit den Big-Data-Tarifen Schluss mit Hotspot-Hopping. Die Reihe innovativer Lösungen für die Freiheit seiner Kunden setzt O2 in diesem Jahr mit seiner großen Freiheitsoffensive konsequent fort:
So startete die Marke den Unlimited-Sommertarif O2 DSL Free, der die Fair-Use-Mechanik aufhob. Kurz darauf führte O2 die im Markt einzigartige O2 Connect-Funktion ein, mit der Kunden bis zu zehn mobile Geräte mit nur einem Tarif nutzen können. Das Datenvolumen lässt sich zum kleinen Preis mit O2 Boost verdoppeln. Und mit O2 my Prepaid bietet O2 seinen Prepaid-Nutzern besonders datenstarke Tarife.

Zudem ist O2 der einzige Netzanbieter in Deutschland, der mit den Flex-Tarifen Mobilfunk-Verträge ohne Mindestlaufzeit anbietet. Und mit O2 My Handy gibt es das Wunsch-Smartphone zu günstigen Konditionen auch unabhängig von einem Vertragswechsel oder einer Vertragsverlängerung – mit Einmalzahlung oder in monatlichen Raten ohne Zusatzkosten.

„Das Kundenversprechen ,Freiheit‘ wird auch künftig ohne Wenn und Aber das Handeln von O2 bestimmen. Unsere O2 Mobilfunk- und DSL-Kunden dürfen sich noch in diesem Jahr auf weitere Lösungen für ihren individuellen digitalen Lifestyle freuen“, kündigt Metze an.

(1) Die einmalige Anschlussgebühr beträgt sowohl bei O2 my All in One als auch bei O2 Free Unlimited 39,99 €.

(2) LTE Geschwindigkeit: Bis zu 225 MBit/s (im Durchschnitt 27 MBit/s; Upload bis zu 50 MBit/s, im Durchschnitt 14,6 MBit/s) im dt. O2 Mobilfunknetz bzw. bis zu 50 MBit/s (im Durchschnitt 23 MBit/s; Upload bis zu 32 MBit/s, im Durchschnitt 13,4 MBit/s) für ehemalige Kunden der E-Plus Service GmbH & Co. KG, die automatisch auf ein O2 Produkt umgestellt wurden.

(3) Der Privatkundentarif O2 DSL M Flex kann für mtl. 0 € Grundgebühr statt 34,99 € dazu bestellt werden, soweit VDSL am Kundenwohnort verfügbar ist („Vorteil“). Der Vorteil gilt, solange der O2 my All in One Vertrag besteht. Enthalten sind innerdeutsche Gespräche (außer Sonderrufnummern und Rufumleitungen) sowie Internetzugang mit einer Übertragungsgeschwindigkeit zwischen 16.000 und 50.000 kBit/s Downstream und zwischen 1.600 und 10.000 kBit/s Upstream. Erforderlich ist ein Router, der auf Wunsch für die Vertragsdauer zur Verfügung gestellt werden kann, z.B. die HomeBox 2 für mtl. 1,99 € (Versandkosten 9,99 €). Gilt nicht für Firmenkunden, die jedoch auf Wunsch einen O2 DSL M Flex Professional mit zusätzlicher Leistung für 5€ mtl. abschließen können. Tarif kündbar 4 Wochen zum Monatsende. DSL-Verfügbarkeitscheck https://www.o2online.de/e-shop/dsl-festnetz.

(4) Zum Tarif O2 my All in One können bis zu zwei weitere Multicards (mit Voice-/SMS-Flat u. Datennutzung) und sieben Datacards (nur Datennutzung in Weltzone 1) zugebucht werden, die jeweils auf das im Tarif enthaltene Highspeed-Datenvolumen zugreifen (Connect-Option). Bei O2 my All in One ist die Connect-Option bei Bestellung bis 31.10.2018 ohne Aufpreis für die Dauer der 24 Monate Mindestvertragslaufzeit des Tarifs enthalten. Bei Bedarf kann die Connect-Option anschließend für 20 Euro im Monat gebucht werden.

(5) Gilt für nationale Gespräche außer für Verbindungen zu Sonderrufnummern und Rufumleitungen, Taktung 60/60. Die Leistungen des O2 my All in One und O2 Free Unlimited (Gespräche, SMS, Daten) können auch in der Weltzone 1 (EU-Ausland, Norwegen, Island, Liechtenstein) in Anspruch genommen werden. Bei übermäßiger Nutzung der Leistungen in der Weltzone 1 werden Aufschläge gemäß der EU-Fair-Use-Policy erhoben. Infos hierzu siehe http://g.o2.de/eu-ausland.

(6) Gilt für Gespräche und SMS aus Deutschland in die Mobil- und Festnetze der folgenden EU-Länder: Belgien, Dänemark, Finnland, Frankreich, Französisch-Guayana, Griechenland, Großbritannien, Irland, Italien, Luxemburg, Niederlande, Österreich, Polen, Portugal, Schweden, Spanien, Tschechien, Ungarn. Ausgenommen sind Rufumleitungen ins In- und Ausland, Konferenzverbindungen, Mehrwertdienste, Sonderrufnummern sowie SMS-Mehrwertdienste mit Premium-Billing.

Dir hat der Artikel gefallen, oder du möchtest Kritik äußern? Dann hinterlasse doch bitte einen Kommentar. Vielen Dank.