News aus Mobilfunk, Festnetz, Kabel und Technik
News aus Mobilfunk, Festnetz, Kabel und Technik

Die MultiSIM = 1 Vertrag und max. 3 SIM Karten

Einfach nur praktisch bei der Telekom: Die MultiSim

R-187 Top Tarif 468x60 Banner
Die MultiSIM steht allen Telekom Mobilfunk Kunden mit Laufzeitverträgen (Call, Call & Surf sowie Complete Mobil) zur Verfügung. Jeder Kunde kann zusätzlich zu seiner vertragsgebundenen ersten SIM-Karte bis zu zwei weitere SIM-Karten (MultiSIM) bestellen. Diese weiteren SIM-Karten können in bereits bestehende oder neu erworbene Mobilfunkgeräte (z. B.: Autotelefon), sowie in andere passende Endgeräte (z. B. UMTS Surf Stick, Notebook, Tablet Computer) verwendet werden. Ein solches Feature kann für den Endkunden ein wichtiges Entscheidungskriterium beim Abschluss eines Neuvertrags darstellen.
Der Vorteil für den Nutzer liegt klar auf der Hand

  1. Nur ein Vertrag und somit feste Kosten
  2. Nur eine Telefonnummer für alle SIM-Karten
  3. Die Freiheit, alle Leistungsmerkmale des gebuchten Vertrags, auf bis zu drei Endgeräten nebeneinander, zu verwenden.

 

Szenario 1: Mobilfunk-Kunde Smartphone plus Autotelefon und/oder Tablet Computer
Angenommen der Kunde hat einen Vertrag mit neuem Smartphone abgeschlossen und besitzt ein Autotelefon. Dann kann er die zweite SIM-Karte im Autotelefon verwenden und ist über das Smartphone wie auch das Autotelefon unter einer Rufnummer zu erreichen. Er kann auch über das Autotelefon telefonieren und gleichzeitig auf dem Smartphone E-Mails verschicken oder im Internet arbeiten. Das Gleiche gilt für den Einsatz der zweiten Karte in einem Tablet Computer. Oder der Kunde hat beides, ein Auto-Telefon und ein Tablet und ist somit über drei Geräte und einem einzigen Tarif online. Bitte beachten Sie, dass nur ein Endgerät für den Empfang von SMS aktiviert sein kann. Der Versand kann von mehreren Mobilfunkgeräten erfolgen.
R-187 Top Tarif 468x60 Banner
Szenario 2: Mobilfunk-Kunde Tablet plus heißgeliebtes Telefon
Der Kunde wünscht sich einen Tablet Computer und schließt einen Vertrag inklusive z. B. Apple iPad2 oder Motorola Xoom ab, bei dem das Endgerät mitgeliefert wird. Zusätzlich besitzt er ein Mobiltelefon, das bisher nur mit einer Prepaid-Karte verwendet wurde, oder dessen Vertrag ausgelaufen ist. Nun kann der Kunde die zweite SIM-Karte in diesem Mobiltelefon weiterverwenden und hat keine zusätzlichen Kosten1. Darüber hinaus kann er die dritte SIM-Karte in einem weiteren x-beliebigen Endgerät einsetzen.
R-223 Top Angebote 468x60 Banner
Zunächst hat der Kunde nur fixe monatliche Kosten für einen Laufzeitvertrag. Das Zweit- und/oder Drittgerät verursacht bis auf die einmaligen Anschaffungskosten der MultiSIM (30,- EUR) keine fixen Zusatzkosten. Hat der Kunde also einen Mobilfunkvertrag zur Nutzung mit einem Handy und parallel z. B. einen UMTS-Stick oder einen Datentarif für seinen Tablet Computer, so entstehen in der Regel fixe oder variable Zusatzkosten. Diese fallen bei der gemeinsamen Nutzung der SIM-Karten mit einem Tarif weg. Der Kunde spart sich das Geld für die weiteren SIM-Karten und etwaige Verträge. Vor allem gewinnt der Kunde Flexibilität. Ein solches Feature kann für den Endkunden ein wichtiges Entscheidungskriterium beim Abschluss eines Neuvertrags darstellen.
R-187 Top Tarif 468x60 Banner
Ein Kunde kann jederzeit bei der Hotline anrufen oder sich im Kundencenter einloggen und eine 2. und/oder 3. MultiSIM bestellen. Diese wird umgehend per Post verschickt, der Rechnungsbetrag von einmalig 30,- Euro wird vom Kundenkonto abgebucht.

Dir hat der Artikel gefallen, oder du möchtest Kritik äußern? Dann hinterlasse doch bitte einen Kommentar. Vielen Dank.

%d Bloggern gefällt das:
Blogverzeichnis