Telekom setzt In-App Bezahllösung von WAC ein

Telekom setzt In-App Bezahllösung von WAC ein

28.02.2012

  • App-Entwickler erreichen bis zu 250 Millionen Mobilfunkkunden
  • Einfache Abrechnung digitaler Anwendungen
  • Höchste Sicherheit und Nutzungskomfort für Kunden

Top Angebote 120x600 BannerDie Deutsche Telekom beteiligt sich an einer plattformübergreifenden Bezahllösung für die einfache Abrechnung von digitalen Diensten. Kunden können damit bequem und sicher Angebote aus dem Mobilfunknetz erwerben. Abgerechnet wird mit der Telefonrechnung. Dies ermöglicht die zum Mobile World Congress (MWC) in Barcelona angekündigte Beta-Plattform der Wholesale Applications Community (WAC) für alle Kunden der Kooperationspartner. Unter WAC haben sich Telekommunikationstdienstleiter zusammengeschlossen, um plattform- und
netzbetreiber-übergreifende Lösungen zu realisieren.

Die neue In-App-Bezahlfunktion von WAC erfüllt den Wunsch von Entwicklern von Apps für Smartphones und Tablets nach einer plattformübergreifenden Abrechnungslösung. Auch Cloud-Anwendungen via Browser können damit leicht abgerechnet werden. Die Plattform bietet Entwicklern komfortable Entwicklungswerkzeuge und Testmöglichkeiten und erlaubt flexible und attraktive Geschäftsmodelle. Entwickler erreichen mit ihren Angebote in einem ersten Schritt bereits 250 Millionen Mobilfunkkunden von AT&T in USA, KT, LG U+ und SKT in Korea, Telefonica Group, Telenor Group, Telekom Austria Group, und SMART (Philippinen). App-Entwickler und Cloud-Anbieter brauchen dazu nicht eine Vielzahl von Einzelverträgen mit allen Netzbetreibern abzuschließen.

„Wir unterstützen Entwickler für Innovation und Umsatz. Dazu muss die Nutzung von Netzbetreiber-Funktionslitäten einfach sein, das heißt für alle Netze einheitlich verfügbar. Die WAC Bezahlfunktion ist der erste Meilenstein der es Entwicklern erlaubt, Online Dienste sicher und direkt über die Telefonrechnung der Kunden abzurechnen – sowohl für native als auch HTML5 Web Applikationen“, so Rainer Deutschmann, Senior Vice President CoreTelco Products, Deutsche Telekom.

„WAC unterstützt uns bei der Umsetzung unserer Strategie, Telekom-Kunden uneingeschränkt aus der Vielzahl attraktiver Apps und Diensten von innovativen Partnern über offene Plattformen – auch global – auswählen zu lassen,“ ergänzt Thomas Kiessling, Chief Product & Innovation Officer, im Konzern verantwortlich für Produkte und Innovation.

Tripwolf, einer der weltweit führenden Anbieter von interaktiven Reiseführern für Smartphones, ist einer der ersten Partner der Deutschen Telekom, dessen Apps die neue, einfache Abrechnungsmethode nutzten werden.

Mobilfunkkunden kennen die Situation, in einer fremden Stadt zu sein und plötzlich zu merken, dass Informationen über die Stadt fehlen wie zum Beispiel Sehenswürdigkeiten oder ein gutes Restaurant mit lokalen Spezialitäten in der Nähe. Mit der WAC In-App Bezahlfunktion können sie spontan an diese Informationen mit der Tripwolf Reiseführer App gelangen.

Eine Testversion der Tripwolf App für Android wird bereits auf dem WAC Stand auf dem Mobile World Congress präsentiert.
WAC arbeitet daran, Anwendungsentwicklern auch Zugang zu weiteren Funktionen der Netzplattformen von Telekommunikationsanbietern in dieser einfachen und attraktiven Art zur Verfügung zu stellen.

Weitere Informationen zu WAC, den Mitglieder und Zielen unter: www.wacapps.net
Weitere Informationen zu Tripwolf unter: www.tripwolf.de

R-54 Prepaid - Xtra Pac 300x250 Banner

Handy-DSL-Tarif.Info

Handy-DSL-Tarif.Info

Dir hat der Artikel gefallen, oder du möchtest Kritik äußern? Dann hinterlasse doch bitte einen Kommentar. Vielen Dank.

%d Bloggern gefällt das:
Blogverzeichnis