Surfen ratzfatz – 100 Städte mit 100 Megabit

Surfen ratzfatz – 100 Städte mit 100 Megabit

20.12.2012

  • Hochgeschwindigkeits-LTE in Deutschlands hundert größten Städten
  • LTE mit dem iPhone 5 exklusiv im Mobilfunknetz der Telekom

Gesagt – getan: Telekom hat wie angekündigt bis Jahresende in Deutschlands 100 größten Städten Hochgeschwindigkeits-LTE aufgebaut. Mit der neuen Mobilfunktechnik können Kunden sehr viel schneller im Internet surfen als bisher. LTE steht für „Long Term Evolution“ und wird auch als die vierte Mobilfunkgeneration (4G) bezeichnet. Die Hochgeschwindigkeits-Variante von LTE nutzt den Frequenzbereich um 1.800 MHz und wird derzeit ausschließlich von der Deutschen Telekom angeboten. Unter optimalen Bedingungen sind damit Übertragungsgeschwindigkeiten von bis zu 100 Megabit pro Sekunde (Mbit/s) möglich.

Call and Surf Comfort via Funk 120x600 BannerViele aktuelle Smartphones, Tablets und Surf-Sticks nutzen die neue Mobilfunktechnik bereits. Insbesondere Apple-Fans sind bei Telekom der Konkurrenz damit deutlich mehr als eine Nasenspitze voraus. Mit dem LTE-fähigen iPhone 5 oder den neuen iPads surfen sie mit Hochgeschwindigkeit durchs Internet, während in den Mobilfunknetzen anderer Anbieter dafür lediglich die herkömmlichen Geschwindigkeiten zur Verfügung stehen.

Auch im kommenden Jahr treibt die Telekom den LTE-Ausbau, sowohl in Ballungsgebieten als auch in ländlichen Regionen, intensiv voran, um möglichst viele Kunden schnell ins Internet zu bringen.

Im ländlichen Raum setzt die Telekom hierbei auf Breitband-LTE. Diese Variante hat eine größere Reichweite, ist damit sehr gut für die Flächenversorgung geeignet und bietet Geschwindigkeiten von bis zu 50 Mbit/s. Damit werden Schritt für Schritt die sogenannten „weißen Flecken“ geschlossen. Gebiete, die bisher nicht breitbandig versorgt werden konnten, erhalten damit ebenfalls schnellen Zugang zum Internet.

Dort, wo heute noch kein LTE zur Verfügung steht, können Kunden UMTS (Universal Mobile Telecommunications System) nutzen. Als einziger Netzbetreiber bietet die Deutsche Telekom in ihrem kompletten UMTS-Netz Übertragungsgeschwindigkeiten von bis zu 42,2 Mbit/s an.

Hochgeschwindigkeits-LTE ist in den Zentren der folgenden Städte bereits verfügbar und wird schrittweise erweitert:

Aachen Dresden Hamburg Lüdenscheid Pforzheim
Aschaffen-
burg
Duisburg Hamm Ludwigs-
hafen
Plauen
Augsburg Düsseldorf Hanau Lüneburg Regensburg
Bad Homburg Erfurt Hannover Magdeburg Rosenheim
Bamberg Erlangen Heidelberg Mainz Rostock
Bayreuth Essen Heilbronn Mannheim Salzgitter
Berg. Gladbach Flensburg Herne Minden Schweinfurt
Berlin Frankfurt/ Main Hilden Mönchengl. Schwerin
Bielefeld Freiburg Hildesheim Mülheim / Ruhr Siegen
Bochum Friedrichs-
hafen
Jena München Sindel-
fingen
Bonn Fulda Kaisers-
lautern
Münster Stuttgart
Bottrop Fürth Karlsruhe Neubranden-
burg
Ulm
Braunschweig Gelsenkirchen Kassel Neumünster Velbert
Bremen Gera Kiel Neuwied Weimar
Bremerhaven Gießen Koblenz Nürnberg Wiesbaden
Celle Göttingen Köln Oberhausen Wilhelms-
haven
Chemnitz Greifswald Krefeld Offenbach Wolfsburg
Cuxhaven Gütersloh Landshut Oldenburg Wuppertal
Darmstadt Hagen Leipzig Osnabrück Würzburg
Dortmund Halle / Saale Lübeck Paderborn Zwickau

R-625 Datenkarten 180x150 BannerLTE: Die Vorteile auf einen Blick

  • Deutlich höhere Übertragungsgeschwindigkeit für sekundenschnelles Herunterladen von Daten. Geschwindigkeitsrekord: Mobiles Surfen mit bis zu 100 Mbit/s.
  • Deutlich höhere Kapazität für das stark wachsende Bedürfnis nach Datendiensten.
  • Deutlich schnellere Reaktionszeiten für den schnellen Aufbau von Webseiten.

Quelle: http://www.telekom.com/…

Dir hat der Artikel gefallen, oder du möchtest Kritik äußern? Dann hinterlasse doch bitte einen Kommentar. Vielen Dank.

%d Bloggern gefällt das:
Blogverzeichnis