News aus Mobilfunk, Festnetz, Kabel und Technik
News aus Mobilfunk, Festnetz, Kabel und Technik

Vodafone in allen deutschen Großstädten mit LTE

Schnelles Internet

Vodafone in allen deutschen Großstädten mit LTE

– Versprechen gehalten: alle 81 Großstädte mit über 100.000 Einwohnern mit LTE
– Schnelles und mobiles Internet für rund 50 Millionen Bürger
– Reichweite und die Flächendeckung in nur einem Jahr mehr als verdoppelt

In allen 81 Großstädten (100.000 Einwohner und mehr) hat Vodafone inzwischen viele Stadtteile mit LTE versorgt. Vodafone Deutschlandchef Jens Schulte-Bockum hatte dies zur IFA 2012 angekündigt. Bis zum Ende des Vodafone Geschäftsjahres (31. März) sollten alle Großstädte Zugang an die LTE-High-Speed-Netze erhalten. Diese Zusage wurde gehalten und der Ausbau geht zügig weiter. Nimmt man alle Städte mit über 50.000 Einwohnern, dann sind es sogar mehr als 160 LTE-Städte. Insgesamt versorgt Vodafone bereits mehr als zwei Drittel der bundesdeutschen Fläche mit dem Mobilfunk-Turbo und erreicht rund 50 Millionen Bundesbürger. Damit bietet das Unternehmen seinen Kunden das derzeit flächendeckendste Surferlebnis in der Branche – auf dem Land und in der Stadt.

Jens Schulte-Bockum, CEO Vodafone Deutschland: “Wir haben unser Versprechen gehalten. Nach der Versorgung der ländlichen Regionen haben wir schnelles mobiles Internet bis Ende März 2013 auch in alle deutschen Großstädte gebracht. Innerhalb nur eines Jahres haben wir Reichweite und Abdeckung des Angebotes mehr als verdoppelt. Wir bieten unseren Kunden jetzt schon das bundesweit größte LTE-Netz und nähern uns rasant einem flächendeckenden High-Speed-Erlebnis in Deutschland. Die Kunden profitieren von hoher Bandbreite, schneller Verfügbarkeit und Mobilität.”

Die neue Überholspur auf Deutschlands Datenautobahn sorgt für echte digitale Mobilität beim Kunden – ob als LTE-Hotspot zum Mitnehmen oder als kabelloser Breitbandzugang für bislang unterversorgte Wohngegenden. Hierfür stellt Vodafone das umfangreichste Hardware-Portfolio aus rund 20 Endgeräten zur Verfügung: darunter mehrere neue LTE-Smartphones, wie BlackBerry Z10, HTC One, Samsung Galaxy S4 oder Sony Xperia Z.

LTE ist die neueste Mobilfunktechnologie. Sie liefert Höchstgeschwindigkeit mindestens auf DSL-Niveau – bei maximaler Mobilität. Ob auf Smartphone, Tablet oder Notebook, ob auf der Parkbank, im Café oder in der Bahn: LTE-Nutzer schauen Filme in HD. Sie streamen Musik ohne Unterbrechungen, agieren in Echtzeit in ihren sozialen Netzwerken und laden Bilder und Videos auf Knopfdruck hoch. Sie sind in Online-Spielen deutlich schneller und empfangen und senden große Datenmengen schneller als je zuvor.

Den Unternehmen hilft LTE zum Beispiel beim schnellen und sicheren Zugriff von unterwegs auf das Firmennetzwerk, bei der Online-Angebotserstellung oder bei interaktiven Präsentationen. Mit LTE arbeiten Mitarbeiter von zu Hause oder auf Geschäftsreise so effektiv wie im Büro – getreu dem Motto: Mein Arbeitsplatz ist nicht ein bestimmter Ort, sondern da, wo ich gerade bin. Beim LTE-Ausbau setzt Vodafone vor allem auf die LTE 800-Technologie, da diese neben der hohen Reichweite auch eine sehr gute Versorgung innerhalb von Gebäuden bietet. Um insbesondere in Städten viele Menschen zeitgleich mit Highspeed-Internet über LTE zu versorgen, baut Vodafone zusätzlich gezielt Basisstationen mit LTE auf 2600 MHz aus.

Quelle: www.vodafone.de

Dir hat der Artikel gefallen, oder du möchtest Kritik äußern? Dann hinterlasse doch bitte einen Kommentar. Vielen Dank.

%d Bloggern gefällt das:
Blogverzeichnis