News aus Mobilfunk, Festnetz, Kabel und Technik
News aus Mobilfunk, Festnetz, Kabel und Technik

Tele Columbus speist ProSieben MAXX in Kabelnetze ein

Tele Columbus speist ProSieben MAXX in Kabelnetze ein

Neuer Sender aus dem Hause ProSiebenSat1

Berlin, 2. September 2013.
Die Tele Columbus Gruppe, einer der führenden Kabelnetzbetreiber Deutschlands, bietet ihren Kunden künftig den neuen Digitalsender ProSieben MAXX. Der Free-TV Sender, der am Dienstag, den 3. September 2013 um 20:15 Uhr den Betrieb aufnimmt, ist zum Sendestart bereits in mehreren hunderttausend Kabelhaushalten von Tele Columbus zu empfangen und wird in den kommenden Wochen auch in alle weiteren integrierten Kabelnetze des Unternehmens eingespeist. Für alle Digitalkunden, die einen Digital-Receiver von Tele Columbus nutzen, ist kein Sendersuchlauf notwendig – sobald die Einspeisung des Senders erfolgt ist, bekommen sie das zusätzliche Programm automatisch in ihrer Senderliste angezeigt.

468x60_DigitalTVBasicHD_gif

ProSieben MAXX startet sein Programm mit der Free-TV-Preview von „Captain America: The First Avenger“ und zeigt künftig als einziger Sender im Free-TV englischsprachige Serien im Original mit Untertiteln, wie „Homeland“, „Episodes“ oder „Spy“, als festen Bestandteil seines Programms. Der Sender steht für hochklassiges Fernsehen für eine männliche Zielgruppe zwischen 30 und 59 Jahren mit Drama-Serien aus den USA, internationalen Dokus, z.B. unter dem Brand „BBC Earth“, und eigenproduzierten Magazinen und Reportagen, erweitert um das Kinder- und Jugendprogramm von YEP! in der Tagesschiene.

„Der neue Sender ProSieben MAXX wird mit seiner eigenen Programmfarbe die deutsche TV-Landschaft entscheidend bereichern“, erklärt Dietmar Schickel, Geschäftsführer der Tele Columbus Gruppe. „Der Sender ist daher auch eine ideale Ergänzung für die vielfältige Auswahl an digitalen Unterhaltungs- und Informationsprogrammen, die über den Kabelanschluss zur Verfügung stehen.“ Mehrere hunderttausend von Tele Columbus versorgte Haushalte in Regionen wie Erfurt oder Halle kommen bereits vom Sendestart an in den Genuss des neuen Programms – alle weiteren Kunden benötigen nur ein wenig Geduld: In den kommenden Wochen wird die Einführung des Senders auch in den weiteren integrierten Netzen des Unternehmens abgeschlossen.

Dir hat der Artikel gefallen, oder du möchtest Kritik äußern? Dann hinterlasse doch bitte einen Kommentar. Vielen Dank.

%d Bloggern gefällt das:
Blogverzeichnis