Zeitunabhängiges Fernsehen und HDTV: Das wünschen sich die Deutschen vom Fernsehen der Zukunft

Zeitunabhängiges Fernsehen und HDTV: Das wünschen sich die Deutschen vom Fernsehen der Zukunft

Umfrage im Auftrag von Kabel Deutschland anlässlich der IFA 2013 in Berlin

• Video-on-Demand erstmals Top-Trend für deutsche TV-Zuschauer
• Größer als Wunsch nach mehr HDTV
• Interesse an 3D-Inhalten lässt nach

Unterföhring, 04. September 2013
CI Plus Modul 300x250Für fast ein Drittel der Deutschen (29 Prozent) ist zeitunabhängiges Fernsehen, also Video on Demand oder zeitversetztes Fernsehen, der Top-Trend beim Fernsehen der Zukunft und überholt damit den Wunsch nach mehr HDTV. Unterdessen ist das Interesse an 3D-Inhalten stark zurückgegangen: Nur noch 6 Prozent der Befragten möchten Filme in 3D sehen. Das hat eine repräsentative Umfrage anlässlich der IFA im Auftrag von Kabel Deutschland ergeben, die das Meinungsforschungsinstitut Ipsos durchgeführt hat.

Die Umfrage zeigt deutlich: Beim Fernsehen der Zukunft entscheidet der Nutzer. Zeitunabhängiges Fernsehen bietet den Zuschauern die Möglichkeit, individuell Sendungen und Filme auszuwählen und zu einem beliebigen Zeitpunkt anzuschauen. Bereits für jeden Dritten der Befragten (29 Prozent) ist zeitunabhängiges Fernsehen die wichtigste Entwicklung für das zukünftige Fernsehen. In früheren Umfragen (Cebit 01/2013*) waren es nur 25 Prozent der Befragten. Abruf-Dienste wie SELECT VIDEO von Kabel Deutschland, das in immer mehr Städten und Regionen angeboten wird und der Digitale HD-Video-Recorder (HD-DVRs), die zeitversetztes Fernsehen ermöglichen, kommen diesem Trend bereits entgegen.

HD-DVR - 300x250Zeitversetztes Fernsehen ist den Deutschen sogar deutlich wichtiger als hochauflösende Bildqualität (23 Prozent). Bei der Vorgängerstudie wünschten sich noch 31 Prozent der Befragten mehr Filme und Sendungen in HD sehen zu können. Beim Wunsch nach HDTV ist damit ein leichter Rückgang zu verzeichnen. Der 3D-Trend scheint an den Deutschen vorüber gezogen zu sein: Waren es im Januar 2013 noch 17 Prozent der Befragten, geben heute nur noch 6 Prozent an, die Filme und Sendungen dreidimensional sehen zu wollen.

* Das Marktforschungsinstitut Ipsos führte im Januar 2013 im Auftrag von Kabel Deutschland eine repräsentative Mehrthemenumfrage anlässlich der Cebit 2013 zum Thema Cloud Computing und Fernsehnutzung durch.

Handy-DSL-Tarif.Info

Handy-DSL-Tarif.Info

Dir hat der Artikel gefallen, oder du möchtest Kritik äußern? Dann hinterlasse doch bitte einen Kommentar. Vielen Dank.

%d Bloggern gefällt das:
Blogverzeichnis