News aus Mobilfunk, Festnetz, Kabel und Technik
News aus Mobilfunk, Festnetz, Kabel und Technik

Telekom Entertain to go: Unterwegs und Zuhause auf Smartphone oder Tablet fernsehen

Telekom Entertain to go: Unterwegs und Zuhause auf Smartphone oder Tablet fernsehen

Seit einigen Monaten gibt es bereits Entertain to go. Zusätzlich zum TV-Gerät kann man Zuhause auf Smartphones, PC und Tablet fernsehen. Neu ist seit kurzem, dass Entertain to go auch außerhalb des heimischen WLAN-Netzes genutzt werden kann. Unterwegs können im Telekom Mobilfunknetz und in den zahlreichen Telekom HotSpots bis zu 39 TV angeschaut werden.

Wie erhält man Entertain to go?
Alle Kunden, die Entertain Comfort oder Entertain Premium haben, können Entertain to go nutzen. Zunächst muss hierfür im Kundencenter oder telefonisch beim Kundenservice die Option Entertain to go gebucht werden. Danach ist diese schon nach wenigen Minuten verfügbar. Um nun mit dem Smartphone oder Tablet fernsehen zu können, muss noch die kostenlose Entertain to go App für Android oder iPhone installiert werden, die Benutzerdaten des Entertain-Anschlusses eintragen und los geht’s. PC Nutzer können sich über die URL www.entertain-to-go.de einloggen und so das laufende Programm schauen.

Was kann Entertain to go alles?
Mit Entertain to go kann ab sofort überall fernsehen geschaut werden. Ob unterwegs oder Zuhause. Wichtig ist natürlich eine Verbindung zu einem WLAN, Telekom HotSpot oder dem Telekom Mobilfunk-Netz. Leider ist es aus rechtlichen Gründen nicht möglich die bestehenden Aufnahmen anzuschauen.

Die Bedienung der App ist kinderleicht: Sendung über die Programmübersicht auswählen, auf Play drücken und los geht’s. Während der Aufnahme hat man zudem die Möglichkeit, sich die Infos zur Sendung anzusehen, die Lautstärke zu regeln, die Sendung aufzunehmen oder wenn man doch etwas anderes sehen möchte, eine Liste mit den zurzeit laufenden Sendungen zu öffnen.

Mit der App kann man allerdings noch ein bisschen mehr, als nur fernsehen: Aufnahmen verwalten, planen, löschen etc. und Videoload Filme anschauen. Die Filme müssen allerdings vorher mit dem Media Receiver gekauft werden. Mit der App alleine ist dies leider nicht möglich.

Verbindet man die Entertain to go App mit dem Media Receiver, so können Sendungen, die über die App geschaut werden, durch Wischen auf dem Display auf den Fernseher übertragen werden. Diese Funktion eignet sich z.B. dafür, wenn man mit dem Smartphone oder Tablet in einem anderen Raum eine Sendung schaut und die Sendung dann auf dem Fernseher zu Ende sehen möchte.

Welche Sender sind dabei?
Nicht alle Sender sind bei Entertain to go von unterwegs aus erreichbar – das hat wieder rechtliche Hintergründe. Aber 39 Sender sind dabei. Mit darunter sind u.a. ARD, ZDF, RTL, Sat1, Pro7, Vox, Kabel1, SIXX, die Nachrichtensender NTV und N24 sowie für die lieben Kleinen, der Kika und Nickelodeon.

Was ist der Unterschied zwischen Entertain to go und MobileTV?
MobileTV ist ein Angebot für Telekom Mobilfunk-Kunden, während sich Entertain to go an alle Entertain Kunden richtet. Auch die zur Verfügung stehenden Sender unterscheiden sich: während bei MobileTV nur rund 20 Sender im Basispaket geschaut werden können, sind es bei Entertain to go 39. Beides läuft auf separaten Apps, aber beides zeigt Live-TV.

Noch kein Telekom Entertain to go? Weitere Infos und Verfügbarkeit prüfen

Dir hat der Artikel gefallen, oder du möchtest Kritik äußern? Dann hinterlasse doch bitte einen Kommentar. Vielen Dank.

%d Bloggern gefällt das:
Blogverzeichnis