News aus Mobilfunk, Festnetz, Kabel und Technik
News aus Mobilfunk, Festnetz, Kabel und Technik

JOT Automation integriert die Tests von elektronischen Industriekomponenten in einer ultrakompakten Plattform

JOT M10 integrated Test-Rack and -Handler
JOT M10 integrated Test-Rack and -Handler
JOT Automation, der führende Anbieter von Test- und Produktionslösungen, bringt die Tests von elektronischen Industriekomponenten auf ein neues Level. Das Unternehmen präsentiert das modulare Testkonzept JOT M10, das höchste Testkapazität bei minimalen Platzbedarf bietet.

Die kompakte Lösung ermöglicht es, in der Hochgeschwindigkeitsproduktion sämtliche Anwendungen mit nur einer einzigen Plattform zuverlässig zu testen. JOT M10 kann Funktions-, Hochspannungs-, In-Circuit-, SW Download- und RF-Tests mit Hilfe von schnell integrierbaren Plug-and-Play Testboxen, Handler und Trägern automatisieren.

„Alle herkömmlichen Tests für elektronische Industriekomponenten können mit JOT M10 automatisiert werden. Es handelt sich um eine in hohem Maße skalierbare Lösung, die einer Vielzahl von Kapazitätsanforderungen und Teststrategien gerecht wird. Das Konzept ermöglicht simultanes Testen unterschiedlicher Anwendungen und Systemwiederverwendbarkeit dank Standardtesthandler und flexibler Softwarearchitektur,“ erklärt Mika Puttonen, Programm Manager bei JOT Automation.

Die modulare Systemarchitektur ermöglicht während des gesamten Produktlebenszyklus ein einfaches Anpassen an unterschiedliche Produktionsvolumen sowie an unterschiedliche Produktlinien und Werksbedingungen. Die gleiche Lösung kann aus der F & E in die Massenproduktion überführt werden, wodurch ein effizienter und schneller Produktionsanlauf gewährleistet ist.

JOT m10 six Slider
JOT m10 six Slider
„Jede Testbox ist für anwendungsspezifische Elektronik ausgelegt und besitzt eine produktspezifische Aufnahmevorrichtung. Die Testboxen können offline eingesetzt werden und später mittels Handler in die Massenproduktion integriert werden, ohne dass hierfür Änderungen an den Boxen vorgenommen werden müssen.“

JOT M10 Handler und Linien können einfach in unterschiedliche Produktionsumgebungen eingebunden und gleichzeitig ferngesteuert überwacht werden. Das Always-Connected-Konzept des M10 passt perfekt in die zunehmend vernetzte Produktionswelt.

JOT Automation präsentiert sich auf der productronica in München vom 10. bis 13. November 2015 , u. a. mit einer Demonstration von In-Circuit-Tests auf dem M10 Handler mit dem trägerintegrierten Sparrow MTS30 Tester von Digitaltest. Sie finden uns in Halle A3, Stand 415.

Quelle: E-Mail

Dir hat der Artikel gefallen, oder du möchtest Kritik äußern? Dann hinterlasse doch bitte einen Kommentar. Vielen Dank.

%d Bloggern gefällt das:
Blogverzeichnis