PŸUR baut schnelles Internet in Hainichen – Bis Mai Tiefbauarbeiten für Glasfasernetz


Anzeigenmotiv aus der PΫUR-Startkampagne

Anzeigenmotiv aus der PΫUR-Startkampagne

  • 1700 Haushalte erhalten Anbindung mit bis zu 400 Mbit/s
  • Glasfaserleitungen bilden zukunftssichere Infrastruktur
  • Schnelle Datenverbindung auch für Gewerbebetriebe

Schnelles Internet und volle TV-Vielfalt im neuesten UHD/4K-Standard: Mit dem jetzt begonnenen Netzausbau im mittelsächsischen Hainichen sorgt für eine zukunftssichere Breitband-Infrastruktur. Bis Ende Mai werden Glasfaserleitungen verlegt, die mehr als 1700 Haushalte versorgen. Durch die hohe Leistungsfähigkeit des neuen Netzes kann PŸUR künftig auch Unternehmen und Geschäftskunden mit besonders hohem Datenvolumen anbinden.

Einigen Bürger von Hainichen sind die Bagger und Kabeltrommeln sicher bereits aufgefallen: Im Februar startete der Tiefbau für die Kabeltrassen in der Ernst-Thälmann-Straße. Bis Mai müssen im Stadtgebiet Straßen und Gehwege abschnittsweise auf rund drei Kilometern Länge geöffnet werden, um rund 5500 Meter Kabel zu verlegen. Dafür ist die Datenanbindung an das weltweite Internet dann auf lange Zeit gesichert: Die Modernisierung des Kabelnetzes macht eine zukunftsweisenden Versorgung mit Fernsehen, Telefon und Internet möglich, die in Leistung und Qualität den Metropolregionen Berlin oder Leipzig in nichts nachsteht.

PYUR - Das Netz der nächsten Generation

PYUR – Das Netz der nächsten Generation

In 1700 Wohnungen der wohnungswirtschaftlichen Partner werden damit ab Sommer Internetgeschwindigkeiten von bis zu 400 Mbit/s möglich. Bei Bedarf kann das hybride Glasfaser-Koax-Netz später sogar Geschwindigkeiten bis zu 1 Gbit/s bieten. Die versorgten Haushalte profitieren vom besonders flexiblen Produktangebot der Marke PΫUR. Mieter können so über die TV-Versorgung hinaus unter Paketangeboten mit Internet, Telefon und Premium-TV auswählen oder auch ganz individuell aus Einzelprodukten: Zum Beispiel einen 200 Mbit/s schnellen Internetzugang für 30 Euro im Monat und dazu auf Wunsch einen Telefonanschluss für einen Euro. Zudem sind diese Einzeltarife nach einer Mindestlaufzeit von nur drei Monaten monatlich kündbar.

Über die Mieter der wohnungswirtschaftlichen Partner hinaus kann das neue Glasfasernetz auch für Gewerbebetriebe in Hainichen bedeutend werden. Schnelle Datenkommunikation ist für viele Unternehmen ein wichtiger Standortfaktor und in manchen Branchen inzwischen eine Existenzfrage. Firmen entlang der Kabeltrassen haben die Möglichkeit, sich auf Basis individueller Angebote ebenfalls an das neue Netz anschließen zu lassen: Ziel des Netzausbaus ist somit nicht nur ein schnelles Internet- und breites TV-Angebot für Privathaushalte, sondern die Stärkung des Wirtschaftsstandorts Hainichen insgesamt.

Button mehr Infos

Dir hat der Artikel gefallen? Oder du möchtest Kritik äußern? Dann hinterlasse doch bitte einen Kommentar. Vielen Dank.