Mehr Daten für alle M-net LTE-Handytarife


M-net Allnet-LTE Handytarife Übersicht - Stand Mai 2019

M-net Allnet-LTE Handytarife in einer Übersicht
Stand: Mai 2019

Mehr Daten für alle M-net LTE-Mobilfunk-Tarife – Bestands- und Neukunden profitieren von Volumenupgrade

  • 1 GB mehr Daten für alle LTE-Handytarife
  • Einstieg mit Allnet-LTE S ab 9,99 Euro monatlich
  • Im M-net Netz kostenfrei vom Festnetz aufs Handy telefonieren

Bayerns führender Glasfaseranbieter M-net macht sein noch attraktiver. Alle Allnet-LTE Handytarife erhalten künftig 1 Gigabyte zusätzliches Datenvolumen. Die Tarife S, M und L beinhalten damit nun 2, 3 bzw. 6 Gigabyte, die über den schnellen LTE-Funkstandard mit bis zu 50 Mbit/s übertragen werden.

M-net bietet seinen Festnetzkunden zusätzlich zum heimischen Anschluss kostengünstige . Das Datenvolumen in seinen drei Allnet-LTE Handytarifen S, M und L hat der Anbieter um jeweils ein Gigabyte pro Monat erhöht. Alle Tarife beinhalten zudem eine Telefonieflat in alle deutschen Netze und eine SMS-Flat. Bestandskunden können bereits seit April das höhere Datenvolumen nutzen.

Den Tarif S mit 2 GB (Downstream bis zu 21,1 Mbit/s) gibt es aktuell für nur 9,99 Euro in den ersten sechs Monaten, anschließend werden 14,99 Euro monatlich berechnet. Die Tarife M und L bieten mit 3 bzw. 6 GB nicht nur ein höheres Datenvolumen, sondern auch eine höhere Datenübertragungsgeschwindigkeit mit bis zu 50 Mbit/s. Der Tarif Allnet-LTE M ist günstig für nur 14,99 Euro pro Monat zu haben (ab dem siebten Monat 19,99 Euro), die Allnet-LTE L für nur 29,99 Euro (ab dem siebten Monat 34,99 Euro). Die Mindestvertragslaufzeit beträgt bei allen Tarifen 24 Monate.

Klare Verbindung und Gutschrift bei Rufnummernmitnahme

Die von M-net nutzen das Mobilfunknetz von Telefónica Deutschland und unterstützen moderne Standards für eine besonders klare Verbindung beim Telefonieren. So sorgt die VoLTE-Technologie (Voice over LTE) für eine besonders hohe Sprachqualität beim Telefonieren mit dem Smartphone. Außerdem lässt sich per WLAN- oder WiFi-Calling der Festnetz-Internetanschluss zum Telefonieren nutzen. Viele aktuelle Smartphone-Modelle unterstützen bereits diese Funktion.

Wer seine Mobilfunkrufnummer zu M-net mitnehmen möchte erhält darüber hinaus eine Gutschrift über 25 Euro. Dieser Betrag deckt in der Regel die Kosten der Rufnummernportierung, die vom alten Anbieter in Rechnung gestellt werden.

Mit seinem Mobilfunkangebot komplettiert M-net sein Angebot von Daten- und Sprachdiensten und bietet alles aus einer Hand: Highspeed-Internet, Telefonie und Fernsehen. Innerhalb des M-net Netzes sind Anrufe vom Festnetz aufs Handy kostenfrei. Die können über alle gängigen Vertriebskanäle von M-net sowohl als auch im Shop oder bei Vertriebspartnern bestellt werden.

Dir hat der Artikel gefallen, oder du möchtest Kritik äußern? Dann hinterlasse doch bitte einen Kommentar. Vielen Dank.