News aus Mobilfunk, Festnetz, Kabel und Technik
News aus Mobilfunk, Festnetz, Kabel und Technik

otelo startet erweitertes Produktportfolio

otelo startet erweitertes Produktportfolio

• Vodafone Zweitmarke nun auch mit Angebot für Vertragskunden
• Erstmalig hochwertiges Hardwareportfolio verfügbar
• Produktlinie für Telekommunikationsanschluss zuhause geplant

Düsseldorf/Berlin, September 2013
zxs_otelo_tarifübersicht_300x250otelo, die Zweitmarke von Vodafone, bietet ab sofort mobile Sprach- und Datenprodukte in Vertragsform. Konzentrierte sich otelo bislang ausschließlich auf das Prepaid-Segment, offerieren die Düsseldorfer nun auch Postpaid-Angebote mit zweijähriger Vertragslaufzeit. Mit dem neuen Geschäftssegment startet otelo zugleich mit dem Verkauf hochwertiger und preisgünstiger Hardware und plant eine Produktlinie, die den Festnetzanschluss ersetzt. “Wir stehen vor einem Wandel und erweitern deutlich unser Produktportfolio. Mit dem bisherigen Angebot ist die Marke sehr erfolgreich, nun gilt es weitere Geschäftsfelder zu besetzen und neue Kundengruppen zu erschließen”, so Dr. Peter Walz, Geschäftsführer Strategie und Partnerunternehmen Vodafone Deutschland.

Mit der Marke otelo spricht Vodafone Interessenten im Niedrigpreissegment an, die Marke bietet ein solides und übersichtliches Basisangebot. Für otelo ist die Kundenzufriedenheit ein wichtiges Kriterium: Konsumenten können frei zwischen Tarifen wechseln. Das entspricht auch der Markenphilosophie: “otelo steht für Fair-Play – das erwarten unsere Kunden”, so Dr. Walz.

Die neue Postpaid-Offensive startet otelo mit Komplettangeboten in den drei Tarifvarianten M, L und XL. Sie beinhalten bei je 24 Monaten Vertragslaufzeit einen Pauschalpreis für Telefonate ins heimische Festnetz und alle deutschen Handynetze sowie eine Internetflatrate mit einer Surfgeschwindigkeit von bis zu 7,2 Megabit pro Sekunde mit einem Surfvolumen von bis zu 1 GB. Bei Erreichen der Volumengrenze wird lediglich die Surfgeschwindigkeit angepasst.

Die “Allnet Flat M” kostet 24,99 Euro monatlich. Das Surfpaket reicht für 500 MB, SMS kosten 9 Cent, egal welches Netz. Die “Allnet Flat L” bietet zusätzlich eine SMS-Flatrate in alle Netze, sie kostet 29,99 Euro monatlich. Die “Allnet Flat XL”-Variante beinhaltet ein umfangreiches Surfpaket von 1 GB und ebenfalls die SMS-Flatrate für monatlich lediglich 34,99 Euro. Alle drei Tarifvarianten bietet otelo auch vertragsfrei für einen Aufpreis von 5 Euro.

Der Datentarif “otelo Internet Flat” ist für Vielsurfer ein echtes Schnäppchen: Das monatliche Highspeed-Volumen beträgt 3 GB bei einer Surfgeschwindigkeit von bis zu 7,2 Megabit pro Sekunde. National versendete SMS werden mit 9 Cent berechnet. Die Internet Flat kostet monatlich 19,99 Euro. Der praktische Universaltarif passt für Tablets, Laptops oder das WLAN zuhause.

In der Neuausrichtung ergänzt otelo sein Portfolio erstmals auch um Hardware namhafter Hersteller. So ermöglicht eine strategische Partnerschaft mit dem chinesischen Anbieter Huawei der Zweitmarke von Vodafone qualitativ hochwertige Geräte zu einem äußerst attraktiven Preis anzubieten. Zudem plant otelo gemeinsam mit Huawei spezielle Hardware für Festnetzangebote zu entwickeln.

Als erste Auswahl können otelo-Vertragskunden mit dem Huawei Ascend P6 ein von europäischen Fachjournalisten ausgezeichnetes Smartphone erhalten. Das formschöne P6 zählt in Design, Handhabung, Ausstattung und Leistungsstärke bereits zu den Spitzenmodellen im weltweiten Smartphone-Markt. Für otelo Kunden wird das Gerät ab Mitte September zunächst in der Farbe schwarz verfügbar sein.

Dir hat der Artikel gefallen, oder du möchtest Kritik äußern? Dann hinterlasse doch bitte einen Kommentar. Vielen Dank.

%d Bloggern gefällt das:
Blogverzeichnis