News aus Mobilfunk, Festnetz, Kabel und Technik
News aus Mobilfunk, Festnetz, Kabel und Technik

LG kommt mit vielen Innovationen

Auf dem Mobile World Congress (MWC), der heute in Barcelona beginnt, wartet LG Electronics (LG) mit einer Reihe von Innovationen auf. Das neue G Flex2 zählt ebenso dazu wie Premium-Wearables und eine neue Reihe Mittelklasse-Smartphones. LG stellt seinen diesjährigen Messeauftritt unter das Motto „Innovation für ein besseres Leben“. Seinen Messestand hat das Unternehmen in vier Zonen unterteilt. Die Aufteilung spiegelt LGs Strategie für das kommende Jahr wider.

LG 4 Zonen Messestand auf der MWC in Barcelona
LG 4 Zonen Messestand auf der MWC in Barcelona

G Flex2 Zone: Wo LG die Kurve neu definiert
LG Smartphone Magna
LG Smartphone Magna
Das G Flex2 ist LGs fortschrittlichstes Smartphone auf dem Markt. Das gebogene Display besticht sowohl ergonomisch als auch ästhetisch. Der 5,5-Zoll- (ca. 14 cm) Full-HD-Bildschirm liefert spannende Seherlebnisse durch realistische und gestochen scharfe Bilder. Hohe Leistungsfähigkeit und intuitive Funktionen der LG-eigenen UX-Benutzeroberfläche runden das Smartphone ab und beweisen erneut LGs Führungsanspruch bei Design und Technik.

Mittelklasse Zone: Wo Premium-Geräte erschwinglich sind
LG wird zum ersten Mal seine Reihe neuer Mittelklasse-Smartphones vorstellen, die zu sehr attraktiven Preisen Designelemente und Funktionen bieten, die normalerweise Premiumgeräten vorbehalten bleiben. Alle vier Modelle – Magna, Spirit, Leon und Joy – bieten Premium-Design, In Cell Touch-Displays und UX Funktionen der G-Serie wie Selfie Cam Funktion (Gesture Shot)nd Glance View. In Deutschland werden das LG Leon und das LG Spirit zusätzlich als 4G LTE Versionen mit extra Features angeboten – für eine perfekte Balance aus Stil und Benutzerfreundlichkeit.

LG Smartwatch Urbane LTE
LG Smartwatch Urbane LTE
Wearables Zone: Wo Mode und Technologie harmonieren
LG zeigt auf dem MWC 2015 erstmalig zwei neue Premium-Smartwatches. Mit ihrem klassischen Design lässt die LG Watch Urbane die Schönheit klassischer Luxusuhren wieder aufleben. Die LG Watch Urbane LTE ist die weltweit erste Smartwatch, die LTE und NFC-Funktionalität bietet. Mit diesem Gerät können Nutzer ohne Verbindung zu einem Smartphone via LTE telefonieren oder Anrufe und SMS sowohl empfangen als auch senden. Bei entsprechender Unterstützung durch den Mobilfunkanbieter bietet die smarte Uhr auch Push to Talk (PTT)-Funktionen mit anderen Geräten innerhalb desselben Mobilfunknetzes. Das heißt, Kunden können die LG Watch Urbane LTE wie ein Walkie Talkie benutzen, um mit einer großen Anzahl Teilnehmer gleichzeitig zu sprechen; und das ohne Reichweitenprobleme. Dank eingebauter NFC-Technik können Kunden mit der LG Watch Urbane LTE mobil bezahlen und die Smartwatch mit entsprechend ausgestatteten Autos verbinden.

IoT Service Zone: Wo mobiles Leben im Zentrum steht
Nach Angaben des Korea Electronics Technology Institutes (KETI), hat LG Electronics 139 Patente für das Internet der Dinge eingereicht – mehr als irgendein anderes koreanischen Unternehmen und die vierthöchste Zahl von Patenten weltweit. LG lässt seine Expertise auf diesem Gebiet in der IoT Service Zone sehen. In Zusammenarbeit mit seinem Telekommunikations-Schwesterunternehmen LG U+ zeigt LG, wie das G Flex2 Geräte und Vorrichtungen zu Hause aus der Ferne kontrollieren kann. Mit dem G Flex2 können Hausbesitzer ihre Häuser mit Kameras überwachen und Alarmmeldungen erhalten, wenn es einen Einbruch gibt. Nutzer können auch das Heimnetz nutzen, um mit Familienmitgliedern in anderen Teilen des Hauses via Video Chat zu kommunizieren.

LG Smartwatch CarConnect
LG Smartwatch CarConnect
LG und Audi zeigen, wie das Internet der Dinge das Fahrerlebnis mit Hilfe der LG Watch Urbane LTE angenehmer gestalten kann. Mit der NFC-Funktion können die Fahrer ihre Fahrzeuge sperren und entsperren oder den Motor starten. In Zukunft wird das Smartphone in der Lage sein, die verbleibende Entfernung zu einem Ziel zu kalkulieren, die Distanz zum parkenden Auto zu berechnen und die Klimaanlage von außerhalb des Automobils zu regeln.

„Wir freuen uns auf den diesjährigen MWC, wo wir 170 Produkte einführen, die LGs vielfältige technologische Interessen zeigen“, sagte Juno Cho, Präsident und CEO von LG Electronics Mobile Communications. „Von Smartphones über Wearables bis zum Internet der Dinge sind wir zuversichtlich, dass wir nicht nur teilnehmen, sondern eine führende Rolle spielen. Unsere Präsenz hier auf dem Mobile World Congress wird das zeigen.“



Der LG-Stand auf dem MWC 2015 befindet sich in Halle 3 der Fira Gran Via. Weitere Informationen über die neuesten Angebote von LG sind online zu finden: www.LGnewsroom.com/MWC2015.

Quelle

Dir hat der Artikel gefallen, oder du möchtest Kritik äußern? Dann hinterlasse doch bitte einen Kommentar. Vielen Dank.

%d Bloggern gefällt das:
Blogverzeichnis