News aus Mobilfunk, Festnetz, Kabel und Technik
News aus Mobilfunk, Festnetz, Kabel und Technik

Neuer 24/7-Netzwerk-Service von UC Point verbessert Audio- und Videoqualität von Skype for Business-Calls

  • Genaue Identifikation von Störquellen möglich
  • Einfache Installation, Nutzung und Administration

UC Point, führender Anbieter von Unified Communications & Collaboration Services, bringt einen neuen Service auf den Markt. UCP DNA365 ist ein kontinuierlicher Netzwerk-Check für Skype for Business- und Enterprise Voice-Umgebungen. Es handelt sich um ein herstellerunabhängiges Mess- und Analyseverfahren, das Störquellen für Skype for Business-Calls genau identifiziert. Unternehmen können damit die Qualität von Telefonaten und Videokonferenzen dauerhaft verbessern und die Zufriedenheit ihrer User steigern.

Laut einer Industriestudie von Statista (Juni 2015) liegt die Ursache für VoIP-Qualitätsprobleme zu 70 bis 75 Prozent im IP-Netzwerk und nicht im VoIP-System selbst. UC Point geht diesen Ursachen auf den Grund: Mit UCP DNA365 finden Unternehmen den Hinweis auf die Ursache des Problems und können die Gesamtqualität ihrer Skype for Business-Calls verbessern. Die einfache Plug and Play-Installation dauert nur drei Minuten. Danach starten unmittelbar die Messungen im normalen Geschäftsbetrieb, um das tatsächliche Nutzerverhalten hinsichtlich Audio, Video und Konferenzschaltung zu erfassen. Personenbezogene Daten werden dabei selbstverständlich nicht ausgewertet.

Vergleichbare VoIP-Messungen von Marktbegleitern basieren auf ungenauen Qualitätseinschätzungen wie Mean Opinion Score (MOS), die zur ursächlichen Fehleridentifikation ungeeignet sind. UCP DNA365 ist dagegen eine hochpräzise Permanent-Analyse mit folgenden Features:

  • Vom VoIP-System unabhängiges, forensisches Messverfahren
  • Root Cause-Hinweis, um die Fehlerquelle einzugrenzen und zu identifizieren
  • Round Trip Delay & End-to-End-Messungen von Jitter und Delay
  • Einzigartige “4-dimensionale” Analyse von RTP-Strömen
  • Validierung der Bandbreitenverteilung & -priorisierung der IP-Pakete

Da die Messungen rund um die Uhr durchgeführt werden, kann der Kunde jederzeit eine detaillierte Auswertung aller gefundenen Störquellen abrufen. Darüber hinaus enthält das Reporting eine Beschreibung der Störquellen, deren Auswirkung, eine „Root Cause”-Analyse sowie eine entsprechende Einstufung in Kategorien wie zum Beispiel geschäftskritisch oder nicht geschäftskritisch.

“Wir haben UCP DNA365 entwickelt, um die VoIP-Infrastruktur unserer Kunden zu optimieren. Dafür kontrollieren wir rund um die Uhr die Qualität Ihrer IP-Netzwerk-Infrastruktur. Durch den täglichen Check-Up können wir Störquellen zielsicher identifizieren und Ausfälle vermieden,” erklärt Markus P. Keller, Geschäftsführer und Gründer von UC Point. “UCP DNA365 lässt sich sehr einfach installieren, nutzen und administieren. So entlasten wir IT-Verantwortliche während gleichzeitig die Effizienz und die Zufriedenheit der User steigt.”

Dir hat der Artikel gefallen, oder du möchtest Kritik äußern? Dann hinterlasse doch bitte einen Kommentar. Vielen Dank.

%d Bloggern gefällt das:
Blogverzeichnis