News aus Mobilfunk, Festnetz, Kabel und Technik
News aus Mobilfunk, Festnetz, Kabel und Technik

Das neue Samsung Galaxy XCover 4 Outdoor-Handy mit harter Schale und smartem Kern

Samsung bringt im April sein neues Outdoor-Smartphone aus der Xcover-Familie auf den Markt: das Samsung Galaxy XCover 4. Es wurde für raue Bedingungen entwickelt und ist gegen Wasser und Staub1 sowie extreme Temperaturen und Stöße geschützt.2 Zudem verfügt das Outdoor-Smartphone über eine vielseitige Ausstattung und besticht durch sein schlankes Design. Das Samsung Galaxy XCover 4 wird in der Farbe „black“ zum Preis von 259 Euro (UVP) erhältlich sein.

Auf abenteuerlichen Reisen – egal, ob im Beruf oder privat – muss man sich auf einen zuverlässigen Begleiter verlassen können. Das Samsung Galaxy XCover 4 kann als Outdoor-Smartphone fast überall hin mitgenommen werden, denn es ist gemäß IP68 gegen das Eindringen von Wasser und Staub geschützt.1 Darüber hinaus ist es nach dem US-Militärstandard MIL-STD 810G zertifiziert und kann niedrige oder hohe Temperaturen, mechanische Stöße und Vibrationen, intensive Sonneneinstrahlung oder auch Salzwassernebel wegstecken.2

Bei vielen Outdoor-Aktivitäten ist es nicht nur praktisch, sondern notwendig, Handschuhe zu tragen. Beim Galaxy XCover 4 kann man auf dem Display auch mit Handschuhen Anrufe annehmen, Nachrichten schreiben oder Apps nutzen. Zudem ist es auch über die mechanischen Funktionstasten bedienbar. Dank zweier starker Kameras und HD-Display gelingen auch unter schwierigen Bedingungen detailreiche Fotos. Die Hauptkamera mit 13 Megapixeln verfügt über einen integrierten Blitz und eine lichtstarke F1.9-Blende. Für Videochats oder Selfies ist zusätzlich eine Frontkamera mit fünf Megapixeln vorhanden.

1 Schutz bei dauerhaftem Untertauchen bei 1,5 m Wassertiefe für 30 Minuten und ausschließlich in klarem Wasser. Kein Schutz bei Salzwasser und anderen Flüssigkeiten, insbesondere Seifenlauge, Alkohol und/oder erhitzter Flüssigkeit. Der SIM-Karten-/Speicherkartenhalter muss stets vollständig mit dem Gerät abschließen, so dass durch ihn kein Wasser eindringen kann.

2 Nach MIL-STD 810G (US-amerikanischem Militärstandard).

Dir hat der Artikel gefallen, oder du möchtest Kritik äußern? Dann hinterlasse doch bitte einen Kommentar. Vielen Dank.

%d Bloggern gefällt das:
Blogverzeichnis