News aus Mobilfunk, Festnetz, Kabel und Technik
News aus Mobilfunk, Festnetz, Kabel und Technik

Vodafone bringt Highspeed-Internet in alle Regionen

Schnelles Internet auf dem Land mit “LTE Zuhause”
Mehr Geschwindigkeit für mehr Bürger: 90 Prozent aller Haushalte bald mit 30 Mbit/s
Intelligenter Technologie-Mix ermöglicht Breitband-Internet für Wirtschaftsraum Deutschland

Vodafone LTE 4G Sendemast
Vodafone LTE 4G Sendemast
Das Ziel: Nahezu flächendeckendes Highspeed-Internet in ganz Deutschland. Dafür setzt Vodafone auf einen intelligenten Technologie-Mix aus Kabel, DSL und LTE. Die neueste Mobilfunk-Technologie spielt dabei besonders für die Versorgung der ländlichen Regionen eine wichtige Rolle. Denn da, wo Kabel und DSL fehlen, bieten die Düsseldorfer mit “LTE Zuhause” leistungsstarke Internet- und Telefonanschlüsse für private Haushalte und kleine Unternehmen. Bis zum Sommer kommenden Jahres wird Vodafone durch den weiteren Netzausbau rund 4 Millionen zusätzliche Haushalte und damit etwa 90 Prozent aller Einwohner Deutschlands mit LTE erreichen. Ein wichtiger Meilenstein auf dem Weg zu einer flächendeckenden Breitband-Versorgung bis 2018.

“Wir investieren massiv in unsere Netze und damit in die Zukunft Deutschlands. Die wirtschaftliche Leistungsfähigkeit der Republik hängt auch von der Verfügbarkeit breitbandiger Internet-Anschlüsse für Firmen und private Nutzer ab”, so Manuel Cubero, Chief Commercial Officer von Vodafone Deutschland. “Mit einem sinnvollen Technologie-Mix aus Kabel, DSL und LTE bringen wir in den kommenden Jahren zügig Breitband in alle Regionen Deutschlands. Nur so ist unternehmerischer Erfolg und Teilhabe aller Bürger im Zeitalter digitaler Vernetzung in den Städten und auch auf dem Land möglich.”

LTE bringt Highspeed-Internet auch in die entlegensten Regionen. Dafür baut Vodafone sein schnelles Mobilfunknetz in ländlichen Gebieten weiter aus. Denn gerade dort, wo Kabel und DSL fehlen, liefert LTE einen leistungsstarken Festnetz-Ersatz und damit schnelles Internet und Telefonanschlüsse in bester Sprachqualität für Unternehmen ebenso wie für private Haushalte. Teure Investitionen und lange Bauphasen für eine Netzinfrastruktur unter der Erde entfallen. Schon heute sind Internet-Anbindungen via LTE auf rund 75 Prozent der Fläche Deutschlands verfügbar. Die durchschnittliche Geschwindigkeit im mobilen Breitbandnetz beträgt 15-20 Megabit pro Sekunde. Und der Ausbau geht zügig voran. Bis Sommer 2016 liefert Vodafone rund 36 Millionen Haushalten in vielen hundert Landkreisen Deutschlands eines der modernsten und leistungsstärksten Netze Europas. Und das gleichermaßen für Internet und Telefonie zuhause und unterwegs. Zugleich steigt die nutzbare Bandbreite: Schon bald werden Kunden über LTE mit durchschnittlich 30 Megabit pro Sekunde nochmals 50 Prozent schneller im Netz unterwegs sein als heute.

Rund 85 Prozent aller Großstädte profitieren bereits von der leistungsstärksten Mobilfunk-Technologie. Außerdem sind schon mehr als die Hälfte aller Bundesliga-Stadien, Flughäfen, U-Bahnen und ICE-Bahnhöfe sowie 84 Prozent aller Autobahnstrecken mit LTE ausgestattet.

Quelle

Dir hat der Artikel gefallen, oder du möchtest Kritik äußern? Dann hinterlasse doch bitte einen Kommentar. Vielen Dank.

%d Bloggern gefällt das:
Blogverzeichnis