News aus Mobilfunk, Festnetz, Kabel und Technik
News aus Mobilfunk, Festnetz, Kabel und Technik

Vorteile der Geschäftskunden-Tarife im Mobilfunkmarkt

Neben den Mobilfunk-Angeboten für Privatkunden haben die deutschen Netzbetreiber Telekom, Vodafone und Telefonica auch Geschäftskunden-Angebote, Business-Tarife genannt, im Sortiment.

Business Smartphone-Tarife mit Vorteilen
Bildquelle: Flickr
Die Netzbetreiber bieten neben ihren Angeboten für Privat-Kunden auch Business-Tarife an, die sich speziell an Firmenkunden, Behörden und Selbständige richten. Die Konditionen bei Business-Tarifen unterscheiden sich von den Privatkunden-Tarifen nicht nur durch abweichende Preise, sondern auch durch speziell auf Firmenkunden, Behörden oder Selbständige ausgerichtete Zusatzoptionen.

So kann zum Beispiel in den Geschäftskunden-Tarifen von Telefonica das Datenvolumen unkompliziert für einen begrenzten Zeitraum optional deutlich erhöht werden, ohne einen Tarifwechsel vornehmen zu müssen. Bei den Telekom Geschäftskunden-Tarifen besteht zum Beispiel die Möglichkeit durch die Partnerschaft mit der Lufthansa und deren Premien-Programm „Miles and More“ so genannte Meilen zu sammeln. Bei den Vodafone Business-Tarifen werden Ihnen zum Beispiel 15 Prozent Rabatt auf die monatliche Grundgebühr gewährt. Daher lohnt sich immer ein Vergleich zwischen den verschiedenen Netzbetreibern und deren Möglichkeiten.

Für Geschäftskunden ist zu beachten, dass ein Gewerbenachweis oder Gewerbeschein notwendig ist um ein entsprechendes Angebot zu nutzen.

Einen besonderen Vorteil von Business-Tarifen bieten häufig Rahmenverträge:
Ein wichtiger Bestandteil bei der Entscheidung für einen Business-Vertrag ist die Anzahl der Mitarbeiter und das zu erwartende Nutzungsverhalten der Mitarbeiter im Unternehmen oder der Behörde, welche mit einem Smartphone oder Handy ausgestattet werden sollen. Alle Netzbetreiber bieten im Geschäftskunden-Segment ab einer gewissen Anzahl von gebuchten SIM-Karten die Möglichkeit einen Rahmenvertrag abzuschließen, in dem die Tarife mehrerer Mitarbeiter zusammengeführt werden können. Neben einem Preisvorteil, die ein Rahmenvertrag bietet, erhalten Sie außerdem eine aufgeschlüsselte Rechnung für alle im Unternehmen oder der Behörde genutzten Smartphones bzw. Handys. Weiterhin besteht für Geschäftskunden im Mobilfunk-Bereich auch die Möglichkeit, besondere Tarif-Optionen auszuhandeln, so beispielsweise für das Roaming innerhalb der EU oder weltweit. Durch Rahmenverträge lassen sich neben den Standard-Vergünstigungen noch individuelle Rabatte aushandeln, die sich dabei auch auf teure Posten beziehen können. Wer hier ein für sich und die individuellen Bedürfnisse des Unternehmens oder der Behörde attraktives Angebot aushandelt, kann hohe Kosten sparen. Ab wie vielen gebuchten SIM-Karten die Möglichkeit besteht solche Vergünstigungen auszuhandeln, ist je nach Netzbetreiber unterschiedlich. Bei Manchem reicht schon eine einzige SIM-Karte, bei anderen Netzbetreibern müssen mehrere SIM-Karten gebucht werden.

Nachteile der Geschäftskunden-Tarife:
Die Business-Tarife sind immer mit 24 Monaten Mindestvertragslaufzeit verbunden. Das kann für Klein- und Mittelständische Unternehmen ein Problem werden, wenn Mitarbeiter entlassen werden müssen. Sie sollten auf jeden Fall rechtzeitig prüfen, ob die abgeschlossenen Tarife angepasst werden müssen.

Dir hat der Artikel gefallen, oder du möchtest Kritik äußern? Dann hinterlasse doch bitte einen Kommentar. Vielen Dank.

%d Bloggern gefällt das:
Blogverzeichnis