News aus Mobilfunk, Festnetz, Kabel und Technik
News aus Mobilfunk, Festnetz, Kabel und Technik

Bei mediaspar.tv das Samsung Galaxy S6 und Galaxy S6 Edge plus kostenloses Galaxy Tab 4 mit dem Vodafone Comfort Allnet

Aktuell bietet Mediaspar.tv das Samsung Galaxy S6 und S6 edge zusammen mit dem Vodafone Comfort Allnet von mobilcom-debitel im D2-Netz zu einem günstigen Preis von nur 34,99 Euro monatlich an.

mediaspar.tv stellt vor - Das Samsung Galaxy S6 und Galaxy S6 edge und bis 30.06.2015 ein Samsung Galaxy Tab 4 7.0 Wifi dazu geschenkt
mediaspar.tv stellt vor – Das Samsung Galaxy S6 und Galaxy S6 edge und bis 30.06.2015 ein Samsung Galaxy Tab 4 7.0 Wifi dazu geschenkt
Zum Samsung Galaxy S6 32GB mit dem Vodafone comfort Allnet
Im Vodafone Comfort Allnet von mobilcom-debitel ist eine Flat zum telefonieren in alle deutschen Netze (Festnetz, Telekom D1, Vodafone D2, Telefonica O2 und E-Plus), sowie eine Internet-Flat mit 500 MB Highspeed LTE Datenvolumen mit bis zu 21,6 MBit/s enthalten. Wer sich bis zum 30.06.2015 für das Tarif-Angebot entscheidet, erhält kostenlos ein Samsung Galaxy Tab 4 7.0 Wifi dazu. Auch das Samsung Galaxy S6 32GB oder S6 edge ist ohne Zuzahlung erhältlich.

Details zum Samsung Galaxy S6 32GB mit dem Vodafone comfort Allnet

– Tarifbezeichnung – Vodafone comfort Allnet
– Anbieter – mobilcom-debitel
– Netz – Vodafone D2
– Minuten pro Monat – Flat in alle deutschen Netze
– Festnetz – Flat ins deutsche Festnetz
– Internet-Flat – inklusive
– Highspeedvolumen – 500 MB
– max. Highspeed – 21,6 MBit/s
– Vertragslaufzeit – 24 Monate
– Rufnummermitnahme – möglich
Nur 34,99 Euro monatlich Grundgebühr
0 Euro Zuzahlung für das Samsung Galaxy S6 32GB oder S6 edge

Details zum Samsung Galaxy S6

Metall und Gorilla-Glas ersetzen Plastikgehäuse
Eine Besonderheit, die sich die beiden neuen Modelle der Galaxy Reihe teilen ist ohne jede Frage der Umstieg von klassischen Standardgehäusen zu Metall und Glas. Sowohl auf der Vorder- als auch auf der Rückseite verbaut Samsung bei beiden Smartphones eine Gorilla Glas 4-Platte, die durch einen optisch hervorstechenden Aluminium-Rahmen abgerundet wird. Die neuen Hingucker der Galaxy-Serien setzen zudem auf glänzende Farben, die an den Lack von Autos erinnern. In Sachen Design setzen die Südkoreaner hierbei wieder auf abgerundete Kanten beim Galaxy S6 – und gehen beim Galaxy S6 Edge sogar noch einen Schritt weiter: Satt der gewohnt ebenen Oberfläche des Displays wird dieses nun auf beiden Seitenkanten nach unten gezogen. Dadurch bietet es wie beim Galaxy Note Edge weitere zusätzliche Funktionen, mit denen unter anderem verschiedene Nachrichten abgerufen oder zusätzliche Informationen – wie verpasste Anrufe – eingesehen werden können. Zudem kann man den eigenen Kontakten nun bestimmte Farben zuweisen, die bei einem Anruf oder einer empfangenen Nachricht an den Seiten des Smartphones angezeigt werden.

Heller, Schärfer, Stärker!
Doch nicht nur das Äußere der neuen Marktführer-Anwärter überzeugt, findet mediaspar.tv. Auch in Sachen Technik hat sich Samsung verbessert und bietet mit einem 5,1 Zoll großen Display in der Diagonale auch eine Auflösung von QHD, was es zum bislang schärfsten Smartphone-Display macht. Dabei arbeitet das Samsung Galaxy S6 wie bei den Vorgängern weiterhin mit der AMOLED-Technik, was, laut Samsung, für eine maximale Helligkeit von bis zu 600 Candela pro Quadratmeter sorgt. Neben dem verbesserten Display erlebt nun auch die Kamera ein kleines Update. Zwar bleiben uns nach wie vor bei beiden Smartphones die 16 Megapixel erhalten, jedoch bekommen wir zusätzlich eine maximale Offblende von F1.9, was bei schlechterem Licht zu weniger Rauschen in den Bildern führen soll. Zudem können die Benutzer einfach und übersichtlich weitere Einstellungsmöglichkeiten vornehmen. Dazu gehören unter anderem die individuellen Anpassungen von Weißabgleich und ISO. Um dem gerecht zu werden wurde auch die Frontcam weiter verbessert. Mit insgesamt 5 Megapixel und der Offblende von ebenfalls F1.9 wurde sie zusätzlich mit der Funktion des „Fast Tracking Autofokus“ ausgestattet. Dieser soll auch bei schnellen Bewegungen an einem definierten Fokuspunkt dranbleiben und verhindern, dass das Bild verwackelt. Wir von mediaspat.tv sind absolut überzeugt – und Sie?

Mehr Leistung auf engem Raum
Um den ganzen Leistungen gerecht zu werden warten die S6-Modelle mit dem hauseigenen Exynos 7420 und einem leistungsstarken Antrieb eines 64-Bit-CPUs auf. Der neu installierte UFS Flash-Speicher ermöglicht zusätzlich schnellere Zugriffszeiten als gewöhnliche Smartphone-Speicher, was in einer rasanten Performance während des laufenden Betriebs resultiert. Bestückt mit dem Android 5.0.2 Betriebssystem kann es wahlweise mit 32, 64 oder 128 GB internem Speicher erworben werden. Als Manko für eingefleischte Samsung-Fans dürften allerdings der nicht austauschbare Akku sowie der Verzicht eines microSD-Slots sorgen.

Dir hat der Artikel gefallen, oder du möchtest Kritik äußern? Dann hinterlasse doch bitte einen Kommentar. Vielen Dank.

%d Bloggern gefällt das:
Blogverzeichnis