News aus Mobilfunk, Festnetz, Kabel und Technik
News aus Mobilfunk, Festnetz, Kabel und Technik

Vodafone mit neuem CallYa Prepaid-Angebot

Deutschlands einziger Anbieter von LTE-Zugängen für Prepaid-Kunden in D-Netz Qualität
Mehr Daten-Volumen zum gleichen Preis, Community-Flatrates und flexible Einheiten-Pakete
Vodafone Smart prime 6: Neues Highend-Smartphone im CallYa-Bundle

Der Prepaid-Markt in Deutschland ist geprägt durch viele Discount-Marken. Sie stehen im harten Wettbewerb um die günstigste Gesprächs-Minute. Auf der Strecke bleibt da oft ein leistungsstarker Internet-Anschluss. Doch schnelle mobile Daten-Anbindungen werden mehr und mehr zum Kaufkriterium. Deshalb bietet der Premium-Anbieter Vodafone als einziger Mobilfunk-Anbieter in Deutschland Internet-Optionen für Prepaid mit LTE-Zugang in D-Netz Qualität an. Schnelles Internet gepaart mit großen Daten-Paketen zu wettbewerbsfähigen Preisen – mit dieser Formel will Vodafone nach einem Zuwachs bei den Vertragskunden im vergangenen Geschäftsjahr nun auch im Prepaid-Segment wachsen.

Die kostenlose Vodafone CallYa Prepaid Freikarte
Die kostenlose Vodafone CallYa Prepaid Freikarte
Schnelles Internet nur bei Vodafone
Ab dem 28. Mai können Vodafone Prepaid-Kunden insgesamt sieben neue Optionen zu allen CallYa-Tarifen hinzubuchen. Für die Internet-Nutzung stehen gleich drei Abonnements mit einer Laufzeit von vier Wochen zur Auswahl; wahlweise mit 250 MB, 750 MB und 2 GB zum Preis von 4,99, 9,99 und 19,99 Euro. In den zwei größten Paketen ist der Zugang ins Vodafone LTE-Netz enthalten. Das schnelle mobile Breitbandnetz ist mittlerweile auf rund 77 Prozent der Fläche Deutschlands nutzbar.

Wer das Inklusivvolumen in seinem CallYa-Tarif aufgebraucht hat, kann mit reduzierter Geschwindigkeit von bis zu 32 Kbit/s weiter surfen oder weitere Datenpakete mit 250 MB zu 2,99 Euro nachbuchen. Das extra Highspeed-MB Paket wird für maximal sieben Tage bereitgestellt. So steht dem Kunden die volle Surf-Geschwindigkeit bis zum Beginn des neuen Tarif-Zyklus unterbrechungsfrei zur Verfügung.

Smarte Einheiten flexibel einsetzbar
Vodafone bietet die zwei neuen Minuten/SMS-Optionen mit 100 bzw. 500 Einheiten zum Preis von 4,99 und 9,99 Euro an. Je nach persönlichem Bedarf können CallYa-Kunden diese innerhalb von vier Wochen für Telefonie und SMS in alle deutschen Netze verbrauchen. Der Vorteil: Sie müssen sich nicht mehr im Vorfeld entscheiden, ob sie lieber telefonieren oder Kurznachrichten schreiben wollen.

Community-Flat zu über 30 Millionen Vodafone-Kunden
Die Option Vodafone-Flat für 2,99 Euro enthält eine Minuten- und SMS-Flatrate ins deutsche Vodafone Mobilfunknetz. Der Nutzungszeitraum von 4 Wochen beginnt mit dem Tag der Buchung. So können beispielsweise Familienmitglieder zu überschaubaren monatlichen Festpreisen uneingeschränkt miteinander kommunizieren.

Vodafone smart Prime 6
Vodafone smart Prime 6
Weitere Informationen zum Vodafone Smart prime 6 unter:
Highend-Smartphone zum Lowend-Preis
Aber erst ein gut ausgestattetes Smartphone kann die Inklusivleistungen der neuen CallYa-Optionen voll ausschöpfen. Und auch hier gilt: Gutes muss nicht teuer sein. Denn für gerade einmal 129,90 Euro erhalten Vodafone Kunden das brandneue Vodafone Smart prime 6 in Verbindung mit dem Tarif CallYa Smartphone Special. Ein voll ausgestattetes LTE Cat4-Gerät mit dem neuesten Android 5.0 Betriebssystem (Lollipop).

Das nur 8,9 Millimeter dünne Handy besitzt ein fünf Zoll großes HD IPS Display und eine acht Megapixel Frontkamera. Apps laufen dank 1,20 GHz Vierkern-Prozessor und 8 Gigabyte Speicher auf dem Smartphone sehr flüssig. Eine NFC-Schnittstelle für das mobile Bezahlen mit der Vodafone Wallet, MicroSD Kartenslot, WiFi, Bluetooth und GPS runden die umfangreiche Ausstattung ab.

Weitere Informationen zum Vodafone Smart prime 6 unter:

Quelle

Dir hat der Artikel gefallen, oder du möchtest Kritik äußern? Dann hinterlasse doch bitte einen Kommentar. Vielen Dank.

%d Bloggern gefällt das:
Blogverzeichnis